Autorenprofil
Petra Berkenbusch
Redaktion Dorsten
Geboren und geblieben im Pott, seit 1982 in verschiedenen Redaktionen des Medienhauses Lensing tätig. Interessiert an Menschen und allem, was sie anstellen, denken und sagen.

Vor wenigen Wochen feierte sie ihren 100. Geburtstag noch mit einem großen Fest. Jetzt ist die bekannte Kirchhellenerin Agnes Steinmann gestorben. Von Petra Berkenbusch

Wegen Corona wurde zum ersten Mal online übers Bürgerbudget abgestimmt. Herausgekommen ist ein einstimmiges Votum über einen Zuschuss für die Gnadenkirche. Von Petra Berkenbusch

Der Gründer der (neuen) Partei für systemrelevante Berufe erstattet Strafanzeige gegen das Bündnis Buntes Bottrop und diverse Ratsmitglieder, die einem AfD-Mann die Stimme verweigern. Von Petra Berkenbusch

Bei einem Unfall auf der Feldhausener Straße im Einmündungsbereich Overhagener Feld wurde eine 22-jährige Fahrerin verletzt. Ein älteres Ehepaar hatte Glück und blieb unverletzt. Von Petra Berkenbusch, Guido Bludau

Schützenfest ohne Bier? Undenkbar. Bier ohne Schützenfest? Corona macht‘s möglich dank eines Sonderverkaufs von 4000 Flaschen mit limitierten Etiketten am Samstag. Von Petra Berkenbusch

Der Bundesgerichtshof hat das Urteil gegen den Bottroper Apotheker Peter S. bestätigt. Doch prozessiert wird weiter - an verschiedenen Fronten. Und immer geht es um Geld. Von Petra Berkenbusch

Kaum auf der Welt, legt sich die „Partei für systemrelevante Berufe“ mit dem Rat der Stadt an. Sie verlangt von der Aufsichtsbehörde sogar seine Auflösung. Zur Wahl tritt sie aber nicht an. Von Petra Berkenbusch

Gut genug zum Gießen und Planschen? Das Labormobil der Gewässerschützer kommt nach Kirchhellen und untersucht auf dem Johann-Breuker-Platz Proben aus privaten Brunnen. Von Petra Berkenbusch

Die „Night of Light“ setzte auch in Bottrop Zeichen für die wegen Corona vom Aussterben bedrohte Branche der Veranstaltungswirtschaft. Nicht nur das Rathaus leuchtete in Rot. Von Petra Berkenbusch

Der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) kritisiert die Standort-Auswahl für die neue Feuerwache. Der Kiebitz sei in Gefahr. Und der Mensch und das Klima sind es sowieso. Von Petra Berkenbusch

Stürme und viele Ausritte haben vielen Reitwegen in der Kirchheller Heide arg zugesetzt. Acht Kilometer werden jetzt saniert. Finanziert wird die Maßnahme aus der Reitabgabe. Von Petra Berkenbusch