Autorenprofil
Petra Berkenbusch
Redaktion Schwerte
Jahrgang 1957, seit 1982 in verschiedenen RN-Redaktionen tätig, wohnhaft im Westen des Ruhrgebiets.

Ein Hinweisschild hinter Blumen, verblasste weiße Streifen auf dem Boden, wenig Beleuchtung: Sind Fußgänger auf dem Überweg an der Johanneskirche nicht sicher genug? Von Petra Berkenbusch

Vier Männer überfielen am Montagabend einen 54-Jährigen und stahlen seine Geldbörse. Von einem Täter konnte das Opfer des Überfalls eine genauere Beschreibung geben. Von Petra Berkenbusch

Aldi will neu bauen am Kirchhellener Ring. Die Bezirksvertretung hat dieser Idee erst einmal einen Riegel vorgeschoben. Schützen und Brezelbrüder sehen die Pläne gelassen. Von Petra Berkenbusch

Dorstener Radfahrer haben am Wochenende bei Unfällen verletzt. In beiden Fällen besteht wohl der Verdacht, dass Alkohol im Spiel war. Von Petra Berkenbusch

Gestern ging es im Prozess um Spuren, die Michael S. im Haus seines Opfers hinterlassen hat. Brexit und der Hype um E-Autos gehen nicht spurlos an der Deutschen Nickel vorüber. Von Petra Berkenbusch

Ist der Eichenprzessionsspinner zurück am Westhellweg? Das fragen sich Anwohner und verweisen auf rot-weißes Flatterband, das dort einige Bäume markiert. Wir haben bei der Stadt nachgefragt. Von Petra Berkenbusch

Ein 21-Jähriger hat in der Schwerter Innenstadt mit einem Klappmesser herumgefuchtelt, hat erst Mitmenschen beleidigt, dann auch Polizeibeamte. Eine Flasche Wodka war auch im Spiel. Von Petra Berkenbusch

Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 15 Jahren: Der RN-Kindertag im Elsebad macht‘s möglich. Am 18. August 2019 gibt es außerdem kleine Geschenke. Und eine Überraschung. Von Petra Berkenbusch

Zweiter Verhandlungstag im Prozess gegen Michael S. Heute wird sein Umfeld beleuchtet. Angie Küntzle hat Zitronen-Cantuccini-gebacken, und der Fritten Karl hat Sorgen. Von Petra Berkenbusch

Es war mehr Herbst als Hochsommer zuletzt. Doch jetzt kommt der Sommer zurück nach Schwerte. Der Deutsche Wetterdienst hat die nächste Hitzewelle angekündigt. Von Petra Berkenbusch