Autorenprofil
Petra Nachtigaeller
Sportredaktion
Die Liebe zum Sport im Großen wie im Kleinen und die Liebe zum Schreiben führten 1988 direkt in die Sportredaktion des Medienhauses Lensing. Persönliche journalistische Highlights: die Berichterstattung von den Olympischen Spielen 2000 in Sydney und 2008 in Peking. Immer noch mit Begeisterung am Ball.

Gefühlt ist das Sportjahr 2020 Corona zum Opfer gefallen: Doch es gibt sie auch zum 16. Mal, Dortmunds beeindruckende „Sportler des Jahres“. Von Petra Nachtigaeller, David Nicolas Döring

Seit fast 50 Jahren steht Dieter Schumann mit Herzblut dem Dortmunder Boxsport 20/50 vor, der gerade selbst sein 100-jähriges Bestehen feiert. Dafür bekam er einen besonderen Preis. Von Petra Nachtigaeller

Überraschte Gesichter, Jubelschreie, stolze Titelträgerinnen und Titelträger – Dortmund feiert seine frischgekürten „Sportler des Jahres 2020“. Von Petra Nachtigaeller

Seit fast 50 Jahren steht Dieter Schumann mit Herzblut dem Dortmunder Boxsport 20/50 vor, der gerade selbst sein 100-jähriges Bestehen feiert. Dafür bekam er einen besonderen Preis. Von Petra Nachtigaeller

Überraschte Gesichter, Jubelschreie, stolze Titelträgerinnen und Titelträger – Dortmund feiert seine frischgekürten „Sportler des Jahres 2020“. Die eine oder den anderen traf die Wahl der Ruhr-Nachrichten-Leser Von Petra Nachtigaeller

Gefühlt ist das Sportjahr 2020 Corona zum Opfer gefallen: Nur wenige Wettkämpfe und ganz viel Durchhaltewillen. Doch es gibt sie auch zum 16. Mal, Dortmunds beeindruckende „Sportler des Jahres“. Von Petra Nachtigaeller, David Nicolas Döring

Die Dortmunder Eiskunstläufer haben bei den Deutschen Meisterschaften groß zugeschlagen. Vor allem ein Dortmunder Talent hat überrascht und sich den Titel geschnappt. Von Petra Nachtigaeller

Zehn Tage raus aus dem großen, grünen Boot: Die Ruderer des Deutschlandachters genossen die kurze Trainingspause zwischen Weihnachten und Neujahr. Es hieß Kraft tanken für die großen Ziele. Von Petra Nachtigaeller

Die Wahl zu „Dortmunds Sportler des Jahres 2020“ biegt auf die Zielgerade. Die Abstimmung der 16. Auflage läuft noch bis zum 10. Januar 2021. Hier kommen die drei nominierten Nachwuchssportler. Von Petra Nachtigaeller

Langsam biegt die Wahl zu „Dortmunds Sportler des Jahres 2020“ auf die Zielgerade. Die Abstimmung der 16. Auflage läuft noch bis zum 10. Januar 2021. Auch drei Mannschaften stehen zur Wahl. Von Petra Nachtigaeller

Langsam biegt die Wahl zu „Dortmunds Sportler des Jahres 2020“ auf die Zielgerade. Die Abstimmung läuft bis zum 10. Januar. Wir stellen Euch noch einmal die Kandidaten vor. Hier sind die Männer. Von Petra Nachtigaeller

Langsam biegt die Wahl zu „Dortmunds Sportler des Jahres 2020“ auf die Zielgerade. Die Abstimmung läuft bis zum 10. Januar. Wir stellen Euch noch einmal die Kandidaten vor. Ladies first! Von Petra Nachtigaeller

Auch 2020 gibt es die Wahl zu „Dortmunds Sportler des Jahres“, und Sie dürfen ab sofort abstimmen. Hier stellen wir die Nominierten in der Kategorie „Juniorensportler“ im Video vor. Von Petra Nachtigaeller

Auch 2020 gibt es die Wahl zu „Dortmunds Sportler des Jahres“, und Sie dürfen ab sofort abstimmen. Hier stellen wir die Nominierten in der Kategorie „Mannschaft des Jahres“ im Video vor. Von Petra Nachtigaeller

Auch 2020 gibt es die Wahl zu „Dortmunds Sportler des Jahres“, und Sie dürfen ab sofort abstimmen. Hier stellen wir die Nominierten in der Kategorie „Sportler des Jahres“ im Video vor. Von Petra Nachtigaeller

Auch 2020 gibt es die Wahl zu „Dortmunds Sportler des Jahres“. Hier stellen wir die Nominierten in der Kategorie „Mannschaft“ im Video vor. Von Petra Nachtigaeller

Auch 2020 gibt es die Wahl zu „Dortmunds Sportler des Jahres“. Hier stellen wir die Nominierten in der Kategorie „Sportlerin des Jahres“ im Video vor. Von Petra Nachtigaeller

Auch 2020 gibt es die Wahl zu „Dortmunds Sportler des Jahres“, und Sie dürfen ab sofort abstimmen. Hier stellen wir die Nominierten in der Kategorie „Sportlerin des Jahres“ im Video vor. Von Petra Nachtigaeller

Andreas Bartels, Vize-Abteilungsvorstand des BVB, bedauert es, doch vor Zuschauern dürfen die BVB-Handballerinnen erstmal nicht mehr spielen. Von Petra Nachtigaeller

Das Abi in der Tasche, die U23-Europameisterschaft vor Augen: Für den Dortmunder Ruderer Julian Garth läuft´s rund. Der 18-Jährige ließ gerade in Hamburg ältere Konkurrenten alt aussehen. Von Petra Nachtigaeller

Die erste deutsche Meisterschaft der Klubgeschichte war ihnen nicht vergönnt. Jetzt wurden die BVB-Handballerinnen auch noch um die Chance gebracht, Pokalsieger zu werden. Von Petra Nachtigaeller