Polizei in Dortmund

Polizei in Dortmund

Eine 35-jährige Frau ist am Freitagmorgen (20.9.) in Dortmund tot aufgefunden worden. Ein dringend Tatverdächtiger sitzt in Untersuchungshaft. Von Matthias Langrock

Solch eine zweifelhafte Ehre wird selten jemandem zuteil: Gleich drei Mal musste sich die Bundespolizei am Freitag (20.9.) mit einem gewalttätigen 29-jährigen Mann beschäftigen. Von Matthias Langrock

Rechtsextreme nutzen auf ihren Demonstrationen häufig Parolen knapp an der Grenze zur Strafbarkeit. Ein Gericht hat jetzt entschieden, welche Formulierungen verboten werden.

Tausende Klima-Aktivisten waren in der Stadt und legten den Verkehr in der Dortmunder City lahm. Die Ereignisse und Eindrücke vom Tag im Liveticker mit vielen Videos und Fotos. Von Wiebke Karla, Wilco Ruhland, Oliver Volmerich

Die Neonazi-Partei Die Rechte hat ihre vierte Demonstration innerhalb von acht Tagen angemeldet - die zweite in der Nordstadt. Es gibt strenge Auflagen, Busse und Bahnen sind betroffen.

Verdächtige Geräusche kommen nachts aus einer Garage in Nette. Eine Anwohnerin und ihr Ehemann fackeln nicht lange. Sie schauen nach und hindern einen mutmaßlichen Fahrraddieb an der Flucht. Von Martina Niehaus

Zu dem Brand auf einem Balkon am Dienstagmorgen (17.9.) in Brechten gibt es neue Erkenntnisse – die Kriminialpolizei ermittelt und sucht Zeugen. Von Verena Schafflick

Schock-Unfall an der Kaiserstraße: Ein sechsjähriges Mädchen ist am Donnerstagmorgen schwer verletzt worden. Auf Höhe einer Stadtbahn-Haltestelle wurde das Kind von einem Auto erfasst. Von Felix Guth

Nach einem Raubüberfall auf einen Mann in der Dortmunder Nordstadt sucht die Polizei nach Zeugen. Die Tat ereignete sich auf einem kleinen Weg zwischen Treib- und Schützenstraße. Von Susanne Riese

Am Mengeder Bahnhof ist ein BVB-Fan von drei Männern überfallen worden. Sie schlugen auf ihn ein und raubten ihm zwei wichtige Dinge. Von Sylva Witzig

Ein Briefumschlag mit weißem Pulver hat am Dienstagabend (17.9.) in Dortmund einen großen Alarm ausgelöst. Die Ermittler scheinen von einer politisch motivierten Tat auszugehen. Von Wilco Ruhland

Eine Woche nach ihrer letzten Standkundgebung wollen Neonazis erneut in der Nordstadt demonstrieren. Die Polizei prüft, ob sie gegen die Demo-Anmeldung vorgehen kann.

Zum dritten Mal versammelten sich Demonstranten vor dem Thor-Steinar-Geschäft am Brüderweg. Zur Zukunft des Ladens formulierten sie klare Forderungen. Von Marie Ahlers, Rüdiger Barz

Ein 17-Jähriger hat einen Passanten auf der Brückstraße mit Pfefferspray angegriffen. Videoaufnahmen führten zur Festnahme. Ein eigentlich unbeteiligter Zeuge wurde auch abgeführt.

Nach einem schweren Unfall in der Nordstadt ist am Sonntag (15.9. eine fünfköpfige Familie verletzt worden. Die Polizei musste zwei Hauptverkehrsadern sperren.

Eine Fußgängerin ist am Freitag auf der Ruhrallee von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Durch den Unfall musste die Kreuzung Saarlandstraße/Ruhrallee gesperrt werden.

Zu Fuß flüchtete am Freitag (13.9.) ein bislang unbekannter Täter nach einem Überfall auf eine Spielhalle an der Straße Bärenbruch. Jetzt sucht die Polizei Zeugen. Von Jörg Bauerfeld

Die Dortmunder Polizei hatte angekündigt, beim BVB-Heimspiel verstärkt auf E-Scooter zu achten. Dieser Rollerfahrer hatte es wohl nicht mitbekommen – und so ziemlich alles falsch gemacht.

Ein 20-Jähriger ist am Donnerstagabend in einer S-Bahn plötzlich angegriffen worden. Der Tatverdächtige soll vorher Teil einer Nazi-Demo gewesen sein. Eine Sonderkommission ermittelt.

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht auf Donnerstag (12. 9.) 17 Lauben des Gartenvereins Bodelschwingh aufgebrochen. Die Täter beließen es nicht bei Diebstählen. Von Holger Bergmann

Einen schweren Unfall hat es am Freitagmorgen in der Dortmunder Innenstadt gegeben. Der Fahrer eines Kleinbusses hat offenbar einen Fußgänger übersehen und erfasst. Von Verena Schafflick

Immer mehr BVB-Fans fahren mit E-Scootern zu Heimspielen der Borussia, Verfahren gegen Polizisten werden häufiger eingestellt und der Tunnel der B236 in Wambel ist wieder frei. Von Verena Schafflick

Gut reagiert haben aufmerksame Zeugen, die einen Auto-Aufbruch in Dortmund-Wickede beobachtet haben. Dank der Zeugen konnte die Polizei zwei Männer später festnehmen.

Pyrotechnik, Schlagstock-Einsatz und Pfefferspray: Während des BVB-Spiels gegen Hertha BSC kam es im Oktober 2018 zu schweren Ausschreitungen. Jetzt gibt‘s erste Ermittlungsergebnisse. Von Kevin Kindel

Mit Blaulicht und Martinshorn war ein Rettungswagen in Dortmund-Scharnhorst unterwegs, als er mit einem anderen Wagen zusammenstieß. Drei Menschen wurden verletzt, es gab eine Vollsperrung. Von Verena Schafflick

Am Mittwochmorgen radelte ein Zehnjähriger über die Semerteichstraße - und stieß mit einem Auto zusammen. Ohne zu schauen, ob dem Jungen etwas passiert war, fuhr der Autofahrer davon.

Der bekannte Neonazi SS-Siggi soll einem 25-Jährigen einen Gehstock ins Gesicht geschlagen haben. Jetzt sucht eine Sonderkommission Zeugen des Angriffs vom Samstagmittag.

Am Dienstagnachmittag hat eine Wohnung in der Evinger Bergstraße gebrannt. Ein Bewohner musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Polizei Dortmund sucht mit einem Bild nach einer unbekannten Frau, die einer 68-jährigen Dortmunderin im März die Geldbörse geklaut hat. Das war aber noch nicht alles.

Die Polizei hat am Montag einen Mann aus Bochum festgenommen, der in einer Wohnung in Bövinghausen Drogen verpackte. Zuvor versuchte er abenteuerlich, die Drogen verschwinden zu lassen.

Rechtsextreme haben für die kommenden Tage gleich drei Kundgebungen in der Dortmunder Innenstadt angemeldet. Sie wollen gegen den Graffiti-Einsatz der Polizei in Dorstfeld protestieren. Von Kevin Kindel