Polizei in Haltern

Polizei in Haltern

Weil die Windschutzscheibe seines Autos beschlagen war, ist am Sonntagabend ein 86 Jahre alter Halterner mit seinem Auto auf eine Verkehrsinsel aufgefahren.

Zu einem Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen kam es am Donnerstag (16. Januar) an der Weseler Straße in Höhe der Autobahnauffahrten zur A43. Insgesamt vier Autos fuhren ineinander.

Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag auf der Flaesheimer Straße/Ecke Bossendorfer Damm sind mehrere Personen verletzt worden. Die Sperrung der Kreuzung sorgte für lange Staus. Von Guido Bludau, Ilka Bärwald

Die Brandmeldeanlage im IGBCE-Bildungszentrum ist am frühen Dienstagmorgen ausgelöst worden. Daraufhin rückten Feuerwehr und Polizei aus. Dasselbe passierte Stunden später nochmal. Von Eva-Maria Spiller

Zwei Züge der Bahn wurden am Samstag (11. Januar) am Bahnhof Haltern großflächig mit Graffiti besprüht. Einer der Sprayer bedrohte einen Bahn-Mitarbeiter. Die Bundespolizei sucht nun Zeugen.

Am frühen Samstagmorgen (11. Januar) kam es zu einem Gerangel in einer Gaststätte an der Lippstraße. Drei Männer prügelten auf das Wirts-Ehepaar ein. Der Grund dafür war ein profaner.

Zeugen hatten, wie von Familie Sanders gewünscht, nach dem Einbruch in die Bäckerei die Augen offen gehalten. Der gestohlene Transporter ist wieder da, aber auch ein weiteres Diebesgut. Von Elisabeth Schrief

Unfall am Donnerstagabend: Eine Autofahrerin aus Haltern war auf der Blumenstraße mit ihrem Wagen gegen einen Baum geprallt. Die Frau hatte allerdings Glück im Unglück.

Bezüglich des Einbruchs in die Bäckerei Sanders an der Lembecker Straße in Lippramsdorf gibt es eine erste Erfolgsmeldung - dank aufmerksamer Beobachtung eines Zeugen. Von Elisabeth Schrief

Er soll Marihuana in seiner Wohnung angebaut und über ein halbes Kilo zu Hause gehabt haben. Deshalb muss sich ein Halterner vor Gericht verantworten. Von Eva-Maria Spiller

In Gelsenkirchen ist ein 26 Jahre alter Mann aus Haltern auf einen fahrenden Güterzug aufgesprungen. Zeugen riefen die Polizei. Die Polizei warnt eindringlich vor solchen Aktionen.

Die Polizei sucht den Fahrer eines Wagens, der am Samstag zwischen 12 und 13.45 Uhr ein anderes Fahrzeug beschädigt hat und anschließend von der Unfallstelle geflüchtet ist.

Bei einem Unfall am frühen Samstagmorgen in der Ausfahrt Haltern auf der A43 sind zwei Menschen leicht, drei weitere schwer verletzt worden. Ein Auto hatte sich überschlagen.

Lange Zeit war es sehr ruhig in der Seestadt, was Einbrüche anbelangt. Nun meldet die Polizei gleich drei in einem Zeitraum von nicht einmal 24 Stunden.

Am Dienstagvormittag gegen 10 Uhr kam es auf der Weseler Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 47-jährige Frau schwer verletzt wurde.

Erst fuhr er in den Gegenverkehr und prallte auf einen Kleintransporter, der in der Leitplanke landete. Der 92-jährige Halterner flüchtete. Kurz danach verursachte er einen weiteren Unfall. Von Ilka Bärwald

Auf dem Musikschul-Parkplatz in Haltern fing am Samstagmittag ein dort abgestelltes Auto Feuer. Der Schaden ist immens. Von Elisabeth Schrief

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Freitag den Geldautomaten in der Sparkassen-Filiale in Sythen gesprengt. Diese Hinweise gibt es derzeit zu den Tätern. Von Benjamin Glöckner