Polizeihund Fred stellt bewaffnete Einbrecher

Kriminalität

Zwei bewaffnete Einbrecher hatten nicht mit Polizeihund Fred gerechnet. Schnell und souverän hat der Vierbeiner die beiden jungen Männer gefunden und gestellt.

Hagen

07.11.2020, 17:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Polizeihund Fred hat am Freitag bewaffnete Einbrecher gestellt. (Symbolbild)

Polizeihund Fred hat am Freitag bewaffnete Einbrecher gestellt. (Symbolbild) © picture alliance/dpa

Zwei bewaffnete Einbrecher sind in Hagen von einem Polizeihund auf frischer Tat ertappt worden. Am späten Freitagabend sollen zwei junge Männer in eine Gartenlaube eingebrochen sein, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Gute Spürnase

Die eintreffenden Beamten mitsamt Einsatzhund Fred entdeckten eine aufgebrochene Tür an der verwinkelten Gartenlaube. Als sich nach mehrfachem Rufen niemand meldete, wurde der belgische Schäferhund losgelassen, um die Täter aufzustöbern.

Wenig später wurde er fündig und bellte die Männer an. Die Beamten fanden bei den 20-Jährigen eine Schreckschusswaffe sowie ein Messer. Laut Polizei bekam Fred für den Einsatz ein großes Leckerchen von seiner Hundeführerin. Die beiden Männer wurden vorläufig festgenommen.

dpa

Lesen Sie jetzt