Prinzessin Beatrice: Palast gibt Datum ihrer Hochzeit bekannt

Britisches Königshaus

Prinzessin Beatrice (31) und Edoardo Mapelli Mozzi (37) geben sich am 29. Mai das Jawort. Das teilte das britische Königshaus am Freitag mit. Beatrice ist die Tochter des Skandal-Prinzen Andrew.

London

07.02.2020, 13:24 Uhr / Lesedauer: 1 min
Prinzessin Beatrice heiratet den Immobilienmogul Edoardo Mapelli Mozzi. Der Termin der Hochzeit steht jetzt fest.

Prinzessin Beatrice heiratet den Immobilienmogul Edoardo Mapelli Mozzi. Der Termin der Hochzeit steht jetzt fest. © picture alliance/dpa

Dass sich Prinzessin Beatrice (31) und Edoardo Mapelli Mozzi (37) in diesem Jahr das Jawort geben, war bereits bekannt. Jetzt hat das britische Königshaus auch das Hochzeitsdatum und den Hochzeitsort bekannt gegeben: Die Trauung findet am 29. Mai in der Chapel Royal im St. James Palast statt.

Keine TV-Übertragung

Die Hochzeit von Beatrices jüngerer Schwester, Prinzessin Eugenie (29), wurde 2018 bei dem Sender noch mit einer rund dreistündigen Livesendung gewürdigt. Drei Millionen Briten verfolgten die royale Hochzeit am TV. Einen Grund für den Verzicht auf eine Liveschaltung nannten beide Sender nicht.

Die Hochzeit hatte bereits im Vorfeld für negative Schlagzeilen gesorgt, TV-Sender teilten mit, die Trauung nicht übertragen zu wollen. Eine offizielle Begründung gab es nicht, doch der Verdacht liegt nahe, dass der Skandal um Prinz Andrew (59) etwas damit zu tun haben könnte.

Der Vater von Prinzessin Beatrice sorgte mit seiner Verbindung zu dem verstorbenen Jeffrey Epstein (1953-2019), einem vermeintlichen Sexualstraftäter, für Schlagzeilen. Der Royal musste nach einem BBC-Interview alle öffentlichen Ämter niederlegen und darf für die Königsfamilie keine repräsentativen Pflichten mehr übernehmen. Eine privatere Trauung seiner Tochter würde somit für weniger Aufsehen sorgen.

RND/seb