Rathaus Ascheberg

Rathaus Ascheberg

In der Gemeinde Ascheberg gibt es den offiziellen Zahlen zufolge keine aktuell an dem Coronavirus erkrankten Menschen mehr. Wir werfen einen Blick zurück auf den Verlauf der Infektionen in der Gemeinde. Von Eva-Maria Spiller

Nun beginnt das Stadium, in dem sich die giftigen Brennhaare der Eichenprozessionsspinner ausbilden. Die Gemeinde Ascheberg wappnet sich im Kampf gegen die Raupen - mit höheren finanziellen Ausgaben. Von Andrea Wellerdiek

Seit Ende April hat es in der Gemeinde Ascheberg keinen neuen Coronafall gegeben. Dafür, woran das liegen könnte, hat die Gemeinde Ascheberg selbst ein paar Erklärungen. Von Eva-Maria Spiller

Die Gemeinde Ascheberg ist umfangreich aktiv, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Sie gibt folgende Erklärung, Stand Samstagabend, 14. 3. 2020, heraus: Von Jörg Heckenkamp

Die Jugendhilfe Werne plant eine neue Förderschule an den Standorten Werne und im Südkreis Coesfeld. Die Pläne kamen bei den Aschebergern gut an. Manche reden gar von einem echten „Glücksfall“. Von Andrea Wellerdiek

Zeichen für den Klimaschutz: Die Gemeinde Ascheberg geht mit gutem Vorbild voran und besitzt nun ein Elektroauto. Dies können die Mitarbeiter der Verwaltung nun für Dienstfahrten nutzen. Von Marion Schnier

Der Verdachtsfall auf eine Covid 19-Erkrankung eines Schul-Mitarbeiters an der Lambertusschule in Ascheberg hat sich nicht bestätigt. Montag findet der Unterricht wie geplant statt. Von Jörg Heckenkamp

Rasen mähen, den Hund Gassi führen oder Enkäufe erledigen - mit diesen Arbeiten für Senioren können Jugendliche bald in der Taschengeldbörse einen Obolus verdienen. Es soll aber mehr als das sein. Von Andrea Wellerdiek

Immer mehr ältere Menschen werden künftig in der Gemeinde Ascheberg leben. Für Menschen ab 75 Jahren soll es ein aufsuchendes Beratungsangebot geben. Wie dies aussehen kann, wird nun diskutiert. Von Andrea Wellerdiek

Die Raiffeisenstraße und die Straße Breil im Ascheberger Gewerbegebiet sollen ausgebaut werden. Nun einigten sich die Politiker auf eine Variante, die in Teilen einen Radstreifen beinhaltet. Von Andrea Wellerdiek

Die hohe Verkehrsbelastung an der Altenhammstraße sorgt schon länger für Diskussionen. Wie kann man dem entgegen wirken? Nun stellte ein Experte sein Gutachten vor und schlug eine Lösung vor. Von Andrea Wellerdiek

Um 13 Linden an der Sandstraße ist ein reger Streit in Ascheberg entfacht. Sie sollten allesamt gefällt werden. So lautete der Plan der Verwaltung. Doch nun werden deutlich weniger Bäume gefällt. Von Andrea Wellerdiek

Der neu gegründete Verein „Freie Wähler Ascheberg“ bewirbt sich bei der kommenden Kommunalwahl erstmals um Mandate für den Gemeinderat. An der Spitze des Vereins ist ein ehemaliges CDU-Mitglied. Von Claudia Hurek

Kita neben der Spielhalle: Eine Gruppe der Evangelischen Mirjam-Kita zieht ab August in die Bultenstraße 6 in Ascheberg. Die Gemeinde hat Grundstück und Gebäude gekauft - für eigene Zwecke. Von Andrea Wellerdiek

Aus der Aula der Profilschule soll eine Gemeindehalle werden. Mitte Oktober folgte der Startschuss, die Rohbauarbeiten laufen. Dabei stellt sich nun heraus: Der Bau wird teurer als gedacht. Von Andrea Wellerdiek

Seit zwei Jahren gibt es in der Gemeinde Ascheberg Probleme mit Eichenprozessionsspinnern. Künftig gibt die Gemeinde mehr Geld für die Schädlingsbekämpfung aus. Doch sind die Maßnahmen sinnvoll? Von Andrea Wellerdiek

Die SPD Ascheberg unterstützt die Kandidatur von Hermann-Josef Vogt als Landratskandidat. An seiner Seite wurden Claudia Ley und Johannes Waldmann für die Kreistagswahlbezirke vorgeschlagen.

Plastik hat im Biomüll nichts zu suchen. Die Gemeinde Ascheberg will ihren Bürgern die richtige Sortierung des Biomülls erleichtern – und verteilt ab sofort kostenlose Papiertüten.

In einem nachdenklich-unterhaltsamen Vorlesungs-Abend begeisterten Schauspieler Sky du Mont und Kabarettistin Christine Schütze im ausverkauften Bürgerforum Ascheberg. Von Elvira Meisel-Kemper

Die dritte Veranstaltung im Kirmesreigen der Gemeinde Ascheberg steht vom 27. bis 29. Juli an: die Jacobi-Kirmes in Ascheberg. Drei Tage Rummel im Ort – das müssen Sie wissen.

Die Gemeinde Ascheberg plant für Sommer die Einführung der Ehrenamtskarte. Die Karte soll nicht nur Symbol sein, sondern handfeste Vorteile bieten. Nun sind die Unternehmen gefragt.

Die Sandstraße im Herzen Aschebergs steht in der Diskussion. Fußgängerzone ja oder nein, lautet die Gretchenfrage. Die Verwaltung macht nun einen klaren Vorschlag. Von Jörg Heckenkamp

Simone Böhnisch ist seit dem 1. März die neue Wirtschaftsförderin der Gemeinde Ascheberg. Doch ihr Aufgabengebiet umfasst nicht nur die Zusammenarbeit mit den Unternehmen vor Ort. Von Claudia Hurek

Combi kommt doch nicht nach Ascheberg. Der Bau des Supermarktes platzt, weil der Investor keinen genehmungsfähigen Entwurf vorlegen kann. Nun ruft die Gemeinde ein neues Bieterverfahren aus. Von Andrea Wellerdiek

Die Müllgebühr klettert im kommenden Jahr ordentlich. Die kleinste Tonne kostet im Jahr 11,96 Euro mehr - ein Sprung um sieben Prozent. Noch kräftiger ist der Aufschlag bei größeren Tonnen. Von Jörg Heckenkamp