Rathaus Lünen

Rathaus Lünen

Zur Entlastung der Eltern in der Corona-Krise werden die Beiträge für die Kindertagesbetreuung in NRW für die Monate Juni und Juli zur Hälfte erlassen. Lünen macht es etwas anders. Von Torsten Storks

Per Stellenauschreibung hatten sich die Lüner Grünen auf die Suche nach einem Kandidaten für die Bürgermeisterwahl gemacht. Da war von Corona noch keine Rede. Jetzt schon, das hat Folgen. Von Torsten Storks

Das Freibad Brambauer bleibt dieses Jahr wegen Corona geschlossen. Grund sind die hohen Anforderungen an eine Öffnung. Ob das Freibad Cappenberger See öffnet, soll die Politik entscheiden. Von Torsten Storks

Die Entwicklung der früheren Mercedes-Fläche im Herzen der City durch den Bauverein zu Lünen lässt weiter auf sich warten. Das hat handfeste Gründe, wie es beim Bauverein heißt. Von Torsten Storks

Die Stadtbücherei Lünen wird künftig in die Persiluhrpassage ziehen. Für den Umzug und die Neueinrichtung hat die Bezirksregierung Düsseldorf jetzt fast 300.000 Euro Fördermittel bewilligt.

Die Veranstaltungen zur Europawoche werden in Lünen verschoben. Die Corona-Pandemie macht auch hier einen Strich durch die Pläne. Der europäische Gedanke soll dennoch erhalten bleiben. Von Matthias Stachelhaus

Viele Einrichtungen haben seit Wochen geschlossen. Wegen der Kontaktbeschränkung aufgrund des Coronavirus. Nun schließt auch die Lüner Stadtbücherei. Doch hat das nichts mit Corona zu tun.

Die Corona-Krise ist für viele Menschen auch eine wirtschaftliche Krise. Das Wohngeld kann eine Hilfe sein. Die Zahlen zeigen: Viele Menschen nehmen diese Hilfe schon an.

Per Stellenausschreibung hatten sich die Lüner Grünen im Herbst auf die Suche nach einem Bürgermeisterkandidaten gemacht. Mittlerweile hat ein internes Team eine Vorauswahl getroffen. Von Torsten Storks

Die Stadt Lünen weist darauf hin, dass die Vergabe der Kita-Plätze für das Kita-Jahr 2020/21 noch nicht abgeschlossen ist. Es gab schon mehrere Anfragen von Eltern.

Im Frühjahr heiraten Brautpaare besonders gerne. In diesem Jahr müssen aber viele Hochzeiten verschoben werden. Wegen des Coronavirus arbeitet das Standesamt in Lünen im Schichtdienst. Von Beate Rottgardt

In den Wohngebieten ist es zur Zeit besonders eng - die Menschen bleiben zu Hause. Deswegen stehen die Mitarbeiter der Wirtschaftsbetriebe Lünen (WBL) vor besonderen Herausforderungen. Von Kristina Gerstenmaier

Es gibt auch gute Nachrichten in diesen Zeiten: Die Bezirksregierung hat das Haushaltssanierungskonzept der Stadt Lünen genehmigt. Das hat Folgen - und zwar gute.

Per Stellenausschreibung haben sich die Lüner Grünen auf die Suche nach einem geeigneten Kandidaten für die Bürgermeisterwahl gemacht. Ein internes Team trifft jetzt eine Vorauswahl. Von Torsten Storks

Die Stadt hat alle öffentlichen Veranstaltungen gestrichen. Osterfeuer sollen nicht genehmigt werden. Städtische Einrichtungen, bis auf das Rathaus, werden ab Mittwoch (18.3.) schließen. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Die Stadtverwaltung fordert alle Bürger auf, sich im Hinblick auf die Verbreitung des Coronavirus besonnen zu verhalten. Telefonnummern, Veranstaltungshinweise und weitere Infos gibt es hier. Von Matthias Stachelhaus

Die Ratsfraktion der Lüner FDP setzt sich in Zeiten des Klimawandels für eine Begrünung von städtischen Dächern ein - unter der Voraussetzung, dass es finanziell machbar ist. Von Torsten Storks