Restaurants und Kneipen in Dortmund

Restaurants und Kneipen in Dortmund

Seit März serviert Mustafa Kandemir mit seinem Team Fisch und Fleisch im Gartenverein Ruhrwaldstraße. Eigentlich - gäbe es das Coronavirus nicht. Doch nun gibt’s gute Nachrichten. Von Britta Linnhoff

Die Konzert- und Partylocation FZW öffnet bald wieder ihre Türen. Von einem Normalbetrieb kann allerdings noch keine Rede sein. Gäste müssen vor dem Besuch Vorbereitungen treffen. Von Matthias Henkel

Als Anfang Juli bekannt wurde, dass die „Futterluke“ in Lütgendortmund für immer geschlossen bleibt, war der Aufschrei der Fans groß. Jetzt suchen sie eine Alternative. Das sind die Tipps. Von Carolin West

Das neue Bistro21 am Bahnhof in Mengede hat nach seiner corona-bedingten Schließung wieder geöffnet. Mit erweitertem Sortiment und einer Außenfläche soll der zweite Anlauf ein Erfolg werden. Von Jana Niehoff

Corona heizt die Gerüchteküche ordentlich an, vor allem in der Gastro-Szene. In dieser Woche macht das Corona-Aus eines Dorstfelder Restaurants die Runde. Der Inhaber findet das nicht witzig. Von Beate Dönnewald

Es soll künftig weitere „Nette Toiletten“ in ganz Dortmund geben. Das Stadtbezirksmarketing hat einen Aufruf gestartet, um weitere Betriebe für das Projekt zu gewinnen. Von Carolin West

Andreas Neumann, Betreiber der Futterluke, hat am Montag (13.7.) offiziell das Aus der Kult-Pommesbude verkündet. Seine Stammgäste sind tieftraurig, einige fast verzweifelt. Von Beate Dönnewald

Dortmund hat genug Dönerläden? Das sehen Münsteraner Unternehmer anders. Mit einer besonderen Idee wollen sie eine Zielgruppe erobern, die Dönerläden normalerweise meidet. Von Paula Protzen, Bastian Pietsch