Restaurants und Kneipen in Werne

Restaurants und Kneipen in Werne

„Werne live“, die Werner Kneipennacht, soll statt als Tanz in den Mai nun im Herbst stattfinden. Die Planung für die Veranstaltung läuft weiter wie bisher, der Vorverkauf allerdings noch nicht. Von Andrea Wellerdiek

Die Brennerei Ehringhausen aus Werne hat mit ihren Produkten beim internationalen „World Spirits Awards“ groß abgeräumt. Vor allem mit dem Roggenbrand „Der kleine Lord Nummer 4“. Von Felix Püschner

Seit dieser Woche dürfen Restaurants und andere gastronomische Betriebe wieder öffnen. Das Traditions-Restaurant Wittenbrinks Hof hat sich ganz besonders auf die Wiedereröffnung vorbereitet. Von Jörg Heckenkamp

Karl-Heinz Klimecki will die Werner Helden des Alltags unterstützen. Altenpflegern, Supermarktmitarbeitern und all jenen, die aktuell besonders hart arbeiten, möchte Klimecki kostenlos Essen liefern. Von Sylva Witzig

Die Feuerwehr Werne musste am Samstag gleich zu zwei Einsätzen ausrücken. Zweimal war ungewollt Gas ausgetreten. Am Morgen war der Kohlenstoffdioxid-Melder im „Stilvoll im Rathaus“ angesprungen. Von Andrea Wellerdiek

Für die Gastro-Szene geht es am Montag wieder los. Nachdem die Restaurants wochenlang die Türen geschlossen halten mussten, dürfen sie nun wieder Gäste empfangen. Kneipen sind ausgenommen. Von Eva-Maria Spiller

Am Freitagvormittag (8. Mai) hat die Stadt Werne in einer Pressekonferenz erklärt, wie die vom Land NRW verkündeten Lockerungen in Werne umgesetzt werden. Hier lesen Sie alle wichtigen Infos. Von Eva-Maria Spiller, Andrea Wellerdiek

Noch am vergangenen Freitag waren alle Döner-Imbisse in der Werner Innenstadt geschlossen. Nun haben zwei von ihnen den Betrieb wieder aufgenommen und verkaufen außer Haus. Von Sylva Witzig

Wer in diesen Tagen Heißhunger auf Döner, Lahmacun und Falafeln bekommt, wird in der Innenstadt aufgrund der Corona-Krise nicht mehr fündig. Von Sylva Witzig