Rombergpark

Rombergpark

Mit Maske und Axt ausgerüstet wollte am Samstag ein Mann einen Discounter überfallen. Es hätte ein großer Coup werden können – wären da nicht zwei Polizisten in ihrer Freizeit gewesen. Von Robin Albers

Das Schulbiologische Zentrum am Rombergpark erhält nach mehreren Jahren eine dringend benötigte Aufwertung. Sie dürfte den Besuchern vor allem abends hilfreich sein. Von Michael Nickel

Im Rombergpark ist immer was los – wir verraten Ihnen, welche Veranstaltungen Sie in den kommenden Wochen auf gar keinen Fall verpassen sollten. Von Anika Hinz

Kakteenliebhaber und Pflanzenfreunde sollten sich das Wochenende am 18. und 19. Mai im Kalender anstreichen. Denn dann finden im Rombergpark die fünften Dortmunder Kakteentage statt. Von Anika Hinz

Ein Pfarrer sagt heute im Fall eines Raubüberfalls aus und im Konzerthaus ist „World of Music“ zu hören. Außerdem wird im Rombergpark ein neuer Baum gepflanzt - aus besonderem Anlass. Von Alina Andraczek

Handgefertigte Dekorationen und selbstgekochte Marmelade - wer am Wochenende beim Benefiz-Ostermarkt im Botanischen Garten Rombergpark einkauft, tut gleichzeitig noch etwas Gutes. Von Anika Hinz

Es war ein gedanklicher Kurzschluss, der zur Schließung des Torhauses Rombergpark geführt hat. Ab April ist die Städtische Galerie wieder für Ausstellungen geöffnet. Aber nur dafür. Von Gaby Kolle

Die Stadt Dortmund hat alle Veranstaltungen im Torhaus am Romberpark abgesagt. Grund sind fehlende Fluchtwege im Brandfall. Jetzt steht fest, wie es weitergeht. Von Felix Guth

Besser hätte es kaum sein können: Blauer Himmel, etwas Wind, viel Sonne und Temperaturen um 15 Grad: Traum-Bedingungen für den Rombergpark und sein Kastanienfest. Der Andrang war riesig. Von Britta Linnhoff

Im Rombergpark hat die künstliche Dünenlandschaft geöffnet. Vier Monate lang liefen die Bauarbeiten. Nun steht die Naturlandschaft. Eines hört man aber nur mit viel Fantasie - Meeresrauschen. Von Max Nölke

Zeitweise standen die Besucher zweieinhalb Stunden an, um in die Pflanzenschauhäuser zu gelangen. Nun hat die Titanenwurz sich wieder geschlossen – für drei bis fünf Jahre. Von Fatima Talalini

Am Ende ist es nur eine Blume – und doch ist ihre Anziehungskraft enorm: Weit über 2000 Menschen haben am Samstag bis in die frühen Morgenstunden die Blüte der Titanenwurz im Rombergpark besucht. Stundenlang. Von Dennis Werner

Die Blüte des Titanenwurz im Botanischen Garten Rombergpark hat am Freitagmittag begonnen. Bis in die Nacht strömten Tausende in die Pflanzenschauhäuser, um die größte Blüte der Welt zu sehen.

Wer von Welt-Sensation spricht, übertreibt nicht. Im Botanischen Garten Rombergpark blüht diese Woche der Titanenwurz, die größte Blume der Welt. Besucher müssen aber hart im Nehmen sein. Von Ulrike Boehm-Heffels

Die Hitze und massive Trockenheit der letzten Wochen gefährden besonders junge Bäume. Daher kommen jetzt die Dortmunder Feuerwehr und die Stadtentwässerung den Pflanzen zu Hilfe.

Das Ökosystem im See des Rombergparks droht zu kippen. Die alamierte Feuerwehr befüllt das Gewässer die nächsten Tage kontinuierlich mit Wasser. So sollen die Tiere geschützt werden.

Ein besonderer Abend erwartet die Besucher der 2. Tropischen Nacht am Samstag im Rombergpark, wenn die Pflanzenschauhäuser bis Mitternacht geöffnet haben.

Beschwerden über Kirschblüten-Fest im Rombergpark

Besucher verärgert über Organisation

Besucher bemängeln Missstände beim Kirschblüten-Fest im Rombergpark am vergangenen Sonntag. Die Veranstalter hatten sich mit der Besucherzahl bei dem sonnigen Wetter verschätzt.

Ärger um Dauerparker am Rombergpark

Viele Pendler belegen den Parkplatz am Rombergpark

Auf dem Parkplatz am Rombergpark gibt es aktuell Ärger. Eigentlich ist der Parkplatz für Besucher des Parks gedacht. Beschränkungen gibt es jedoch keine. Deshalb stellen inzwischen auch Pendler und Dauerparker Von Jörg Bauerfeld

Baubeginn der Brücke über B54 verschiebt sich erneut

Mehr als zwei Jahre warten auf einen Brückenschlag

Die geplante Brücke für Fußgänger und Radfahrer über die Bundesstraße 54 in Höhe des Rombergpark wird vorerst nicht umgesetzt. Der Baubeginn verschiebt sich erneut. Das hat auch Auswirkungen auf weitere Bauabsichten. Von Ulrike Boehm-Heffels

Sonne satt und mehr als 25 Grad in Dortmund

Tipps für die ersten heißen Tage in diesem Jahr

Nach kalten Temperaturen Anfang April ist es jetzt endlich soweit: Der Frühling zeigt sich in den kommenden Tagen von seiner besten Seite: Der Donnerstag könnte mit mehr als 25 Grad bislang der heißeste Von Katrin Fuhrmann

Nach Ärger über Graffiti-Schmierereien an B54

Kunst schmückt bald die Gabionenwand

Mit gleich mehreren Kunstwerken lässt die Stadt Dortmund die Gabionenwand an der B54 gestalten. Und das ist nicht die einzige Maßnahme, um künftig Graffiti-Schmierereien zu verhindern. Die Stadt fährt Von Oliver Volmerich

Mammutbäume im Rombergpark gepflanzt

Am Zoo entsteht der Dortmunder „Redwood“

Auf der großen Talwiese, in der Nähe des Zoo-Eingangs im Rombergpark, entsteht ein Mammutbaum-Wald mit über 88 Bäumen. Sie werden über 1000 Jahre alt. Von Rüdiger Barz

Viele Dortmunder müssen noch länger auf Waldspaziergänge verzichten. Nach dem Orkantief Friederike bleibt ein Großteil der Wälder auf dem Dortmunder Stadtgebiet bis mindestens zum 18. Februar (Sonntag) gesperrt. Von Oliver Volmerich