Rombergpark

Rombergpark

Das Lavendelfeld im Botanischen Garten Rombergpark ist ein Besuchermagnet. Momentan steht das Feld in voller Blüte. Freunde der lila Pflanze sollte sich aber beeilen. Von Alexandra Wachelau

Auf 140 Metern im Botanischen Garten Rombergpark erblühen aktuell rund 8000 Zierlauch-Pflanzen – eine Top-Adresse für Bienen im Park und eine Augenweide für die Besucher.

Eine Gruppe Jugendlicher soll ein Feuer in einem leerstehenden Gutshaus am Rombergpark gelegt haben. Dann geriet der Brand außer Kontrolle. Vier Jugendliche wurden verletzt.

Auch das Torhaus Rombergpark öffnet nach der erzwungenen Corona-Pause wieder: Ab Samstag, 9. Mai, kann man den Spaziergang im Park mit einem Ausstellungsbesuch verbinden.

Einen Raubüberfall hat es am Donnerstag in Dortmund-Brünninghausen gegeben. Nun sucht die Polizei sucht Zeugen. Vor allem eine Hundehalterin könnte den Überfall beobachtet haben. Von Alexandra Wachelau

Mit Maske und Axt ausgerüstet wollte am Samstag ein Mann einen Discounter überfallen. Es hätte ein großer Coup werden können – wären da nicht zwei Polizisten in ihrer Freizeit gewesen. Von Robin Albers

Das Schulbiologische Zentrum am Rombergpark erhält nach mehreren Jahren eine dringend benötigte Aufwertung. Sie dürfte den Besuchern vor allem abends hilfreich sein. Von Michael Nickel

Im Rombergpark ist immer was los – wir verraten Ihnen, welche Veranstaltungen Sie in den kommenden Wochen auf gar keinen Fall verpassen sollten. Von Anika Hinz

Kakteenliebhaber und Pflanzenfreunde sollten sich das Wochenende am 18. und 19. Mai im Kalender anstreichen. Denn dann finden im Rombergpark die fünften Dortmunder Kakteentage statt. Von Anika Hinz

Ein Pfarrer sagt heute im Fall eines Raubüberfalls aus und im Konzerthaus ist „World of Music“ zu hören. Außerdem wird im Rombergpark ein neuer Baum gepflanzt - aus besonderem Anlass. Von Alina Andraczek

Handgefertigte Dekorationen und selbstgekochte Marmelade - wer am Wochenende beim Benefiz-Ostermarkt im Botanischen Garten Rombergpark einkauft, tut gleichzeitig noch etwas Gutes. Von Anika Hinz

Es war ein gedanklicher Kurzschluss, der zur Schließung des Torhauses Rombergpark geführt hat. Ab April ist die Städtische Galerie wieder für Ausstellungen geöffnet. Aber nur dafür. Von Gaby Kolle

Die Stadt Dortmund hat alle Veranstaltungen im Torhaus am Romberpark abgesagt. Grund sind fehlende Fluchtwege im Brandfall. Jetzt steht fest, wie es weitergeht. Von Felix Guth

Besser hätte es kaum sein können: Blauer Himmel, etwas Wind, viel Sonne und Temperaturen um 15 Grad: Traum-Bedingungen für den Rombergpark und sein Kastanienfest. Der Andrang war riesig. Von Britta Linnhoff

Im Rombergpark hat die künstliche Dünenlandschaft geöffnet. Vier Monate lang liefen die Bauarbeiten. Nun steht die Naturlandschaft. Eines hört man aber nur mit viel Fantasie - Meeresrauschen. Von Max Nölke