Schädlingsbekämpfung

Schädlingsbekämpfung

Eichenprozessionsspinner im Fredenbaumpark

Stadt lässt befallene Bäume absaugen

„Raupenalarm“ im Fredenbaum-Park: Dort sind mehrere Bäume vom Eichenprozessionsspinner befallen. Die Stadt lässt die Bäume jetzt absaugen, weil die aggressiven Raupen unter anderem mit ihren Brennhaaren Von Oliver Volmerich

Einige Tipps zur Bekämpfung

Wenn Wespen Mitbewohner werden

Es summt laut und überall huschen kleine gelb-schwarz gestreifte Gestalten durch die Wohnung und den Garten. Schnell entdeckt man den Grund: ein Wespennest. Doch was muss jetzt getan und worauf geachtet

Bereicherung für die Tierwelt oder gefährlicher Schädling? Die Nutrias, auch Biberratten genannt, haben sich nicht nur in den Lippeauen stark vermehrt - auch im Werner Krankenhaus-See schwimmt seit neuestem ein Exemplar. Von Helga Felgenträger, Simon Bückle

Das Vorkommen von Ratten gilt allgemein als problematisch, weil die Tiere Vorratsschädlinge und Überträger von Krankheiten sind. Experten schätzen, dass in Deutschlands Städten mehr Ratten als Einwohner leben. Von Silvia Wiethoff

In den letzten Jahren gibt es immer wieder Beschwerden über Ratten in Dortmund. Um diese effektiv und umweltschonend zu bekämpfen, hat die Stadt nun ein Pilotprojekt im Unionviertel gestartet: Neue Fallen Von Beate Dönnewald

In Gärten, im Keller und sogar in den Häusern – seit zwei Jahren klagen die Nachbarn rund um die Robert-Koch-Straße in Schwerte über eine Rattenplage. Die Schilderungen der Anwohner klingen dramatisch. Von Heiko Mühlbauer

„Im Eichenstadion ist der Wurm drin“ – Mitarbeiter des Bauhofs der Gemeinde Heek haben in diesen Tagen Fadenwürmer in Teilflächen auf Rasenflächen und Spielfeldern des Nienborger Sportplatzes aufgebracht.