Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schermbeck leistet Spitzenreiter lange Widerstand

Handball

Der SV Schermbeck hat dem Spitzenreiter Biefang fast die erste Saisonniederlage beschert. Die Damen zeigten in Bruckhausen ein tolles Spiel.

SCHERMBECK

von Von Ralf Weihrauch

, 04.11.2012

Der Spitzenreiter kam besser ins Spiel. Biefang führte in den ersten Minuten, doch dann glich der SVS zum 5:5 aus. Die Unparteiischen pfiffen sehr kleinlich, und davon profitierten vor der Pause noch die Gäste. In Überzahl spielten die Schermbecker ihre Vorteile aus und führten zur Pause verdient mit 13:11. Im zweiten Durchgang hatte sich Biefang auf die Entscheidungen der Schiedsrichter besser eingestellt und nutzte das sehr gut aus. Der Tabellenführer blieb ohne Strafzeit, während der SV Schermbeck durch sechs Strafzeiten einige Male auch in doppelter Unterzahl spielte. Zudem mussten die Routiniers lange auf dem Feld bleiben und konnten in der Schlussphase nicht mehr zulegen. Dennoch stand der SV Schermbeck lange vor einer Überraschung und führte 18:15. Erst als Biefang auf 22:19 davonzog, war nichts mehr zu holen.

Busjan, Potthast; C. Seibel (1), Klein (4/3), Schwanewilm (3), Kerbstadt (1), Hinz (2), Böwing, Felisiak (3), Dräger (1), Timmermann (3), Hindricksen (2).

Der Start war noch sehr zäh, so dass es nach neun Minuten nur 2:1 für die Gäste stand. Doch dann kam der SVS immer mehr in Fahrt. Spätestens ab dem 8:4 (20.) war Trainerin Annika Claus siegessicher. Im zweiten Durchgang waren die Schermbeckerinnen nicht mehr zu stoppen, auch wenn die Bruckhausenerinnen herzhaft zugriffen, um den SVS-Spielfluss zu brechen. Die Gäste wussten sich aber zu wehren. Die schnellen Tempogegenstöße waren das richtige Rezept, um zu einem in der deutlichen Höhe nicht erwarteten Erfolg zu kommen.

Schäfer, Fröhlich (2), Bohe (8), heuwing (7/1), Kötter (2), Knopp (1), Nappenfeld (1), Seck (6/2), Franke(2), Schulze, Felisiak.