Schulen in Kirchhellen

Schulen in Kirchhellen

Manuel Neuer hat das Kinder- und Jugendhaus „Manus“ in Bottrop eröffnet. Der Bau war schon länger fertig, durch den Lockdown konnte die Einrichtung aber ihre Arbeit noch nicht aufnehmen.

Die Bezirksregierung Münster hat über 3,6 Millionen Euro für die Digitalisierung der Bottroper Schulen bewilligt. Die Umsetzung der Maßnahmen kann jedoch dauern.

Endgültig entschieden ist es noch nicht, aber vorerst werden in Bottrop keine Gebühren für Kita und Offenen Ganztag eingezogen.

Der Jugendförderverein Philipp Neri ist jetzt auch über die Stadtteilgrenzen Kirchhellens hinaus aktiv. Vereinsvertreter spendeten jetzt 30 iPads an das Stadtteilbüro Batenbrock.

25 Luftreinigungsgeräte werden aktuell an vier Bottroper Schulen installiert. Sie kommen dort zum Einsatz, wo nicht ausreichend gelüftet werden kann. Das Land NRW fördert die Maßnahme. Von Manuela Hollstegge

Das Kirchhellener Gymnasium erhält in der aktuellen Anmeldungsphase viele Rückfragen zur Freiarbeit. Das Kollegium hofft, mit diesem Konzept Defizite individuell aufarbeiten zu können. Von Manuela Hollstegge

Die „Lebendige Bibliothek“ in Bottrop möchte mit einer neuen Veranstaltungsreihe Kreativität und Leseverhalten von Grundschulkindern fördern. Dabei dreht sich alles um Lego.

Wer beantwortet Fragen zu Ausbildung und Studium, wenn alle zu Hause bleiben müssen? Bottroper Schülerinnen und Schüler können jetzt digital Berufe checken und mit Firmen und Unis chatten.

Das Coronavirus bestimmte das Jahr 2020 auch in Kirchhellen. Geschäfte, Schwimmbad, Schulen, Kindergärten, Sport- und Spielplätze, Kirchen und vieles mehr blieben über Monate geschlossen. Von Manuela Hollstegge

Die Bottroper Ausbildungsmesse findet im Januar aufgrund der Corona-Pandemie digital statt. Für Schüler gibt es zudem Online-Seminare und eine „Matching-Funktion“.

Mit einem Ausbildungsmagazin und einer digitalen Ausbildungswoche unterstützt die Stadt Bottrop junge Menschen bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz.

Da die Stadt die Durchführung von Tagen der offenen Tür für alle weiterführenden Schulen untersagt hat, geht die Sekundarschule Kirchhellen in diesem Jahr einen neuen Weg.

Die Schulverwaltung in Bottrop hat sich dafür entschieden, die für diesen Monat geplanten Informationsveranstaltungen an weiterführenden Schulen abzusagen.

Der Bottroper Corona-Krisenstab hat alle Sportstätten jetzt auch für den Schulsport geschlossen. Zudem ermahnt er die Schüler, sich an die „AHA“-Regeln zu halten. Von Manuela Hollstegge

Zwei Schülerinnen der Marie-Curie-Realschule sind nach Mitteilung der Stadtverwaltung positiv auf das Coronavirus getestet worden. Mehrere Mitschüler müssen in Quarantäne.

Obwohl Corona überall Einfluss auf die Wirtschaft hat, kann Bottrop gute Ausbildungszahlen vorweisen. Noch gibt es 189 freie Plätze.

Aus Recklinghausen ist dem Gesundheitsamt am Donnerstag ein positiver Testbefund auf Covid-19 bei einer Schülerin des Berufskollegs übermittelt worden. Zehn Personen sind in Quarantäne.

Nach einem Elternabend am Vestischen Gymnasium wurde ein Elternteil positiv auf Covid-19 getestet. Vier direkte Sitznachbarn und das eigene Kind müssen jetzt in Quarantäne.

Ein Schüler der Bottroper Willy-Brandt-Gesamtschule ist positiv auf Covid-19 getestet worden. Sechs Lehrer und 30 Schüler wurden daraufhin in Quarantäne geschickt.

Das Fair Mobil macht Station am Vestischen Gymnasium Kirchhellen. Die Schüler sollen stark gemacht werden gegen Mobbing, Gewalt und Erpressung und lernen, Konflikte anders zu lösen.

Der Countdown läuft: Nur noch bis zum 20. Juni können sich lokale Bildungsprojekte für den „Bildungsscheck 2020“ bewerben. Insgesamt winken 5000 Euro. Mitmachen ist ganz einfach. Von Bianca Glöckner