Schulentwicklung

Schulentwicklung

Projekt für 9,9 Millionen Euro

Neubau: Wiehagenschule liegt im Zeitplan

Derzeit müssen sich die Wiehagenschüler auf zwei Standorte aufteilen - die Klassen 1, 3 und 4 werden an der Horster Straße unterrichtet, der zweite Jahrgang an der Schulstraße. Mit dem Neubau an der Stockumer Von Vanessa Trinkwald

327 neue Fünftklässler gibt es ab Sommer 2017 in Werne: Welches ist die beliebteste weiterführende Schule? Wir zeigen in interaktiven Grafiken, an welchen Schulen die neuen Fünftklässler angemeldet wurden Von Vanessa Trinkwald, Jennifer von Glahn

Streit um Anmeldung an Gymnasien

Stadt Dortmund stellt Holzener Eltern Ultimatum

Am Freitag trifft sich der Petitionsausschuss des Landtags in Schwerte. Auf der Tagesordnung steht die Frage, wie viele Schüler aus Dortmund auf die Schwerter Gymnasien gehen dürfen. Doch bevor es zu Von Heiko Mühlbauer

Das Volksbegehren für das Abitur nach 13 Jahren an Gymnasien (G9) hat begonnen. Auch im Amtshaus in Bork liegen die Unterschriftenlisten nun aus. Jetzt sind Eltern und Lehrer gespannt, wie viele Selmer Von Jessica Hauck

Mit der Schlaun-Gesamtschule

Kooperiert die Profilschule mit Nordkirchen?

Werden die Profilschule Ascheberg und die Schlaun-Gesamtschule Nordkirchen ab 2020 kooperieren? Oder wird sie als selbstständige Sekundarschule fortgeführt? Noch ist nicht entschieden, wie ihre Zukunft aussieht. Von Sylvia vom Hofe

Sinkende Schülerzahlen in Ascheberg

Profilschule sucht nach Möglichkeiten zum Erhalt

Noch ist die Zukunft der Profilschule Ascheberg unklar. Fest steht: Alle Schüler, die bis 2020 an der Schule anfangen, können ihren Abschluss machen. Danach könnte die Schule mit der Gesamtschule in Nordkirchen Von Felix Püschner

Schulentwicklungsplanung

Deutliche Kritik aus Dorsten

Deutliche Kritik äußert der Erste Beigeordnete der Stadt Dorsten, Lars Ehm, an Teilen des Schermbecker Schulentwicklungsplan-Entwurfs, über den der Schermbecker Schulausschuss am Donnerstag, 1. Oktober, berät. Von Berthold Fehmer

Mit der Zukunft der Schermbecker Schulen und den Auswirkungen der geplanten Gesamtschule in Raesfeld befasst sich der Schermbecker Schulausschuss am Dienstag, 25. August. Von Berthold Fehmer