Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Elefant Abu ist der Star

SCHWERTE Die Proben für das Kinder-Musical „Verschleppt nach Babylon“ in der St. Marien-Gemeinde laufen auf Hochtouren.

14.11.2007
Elefant Abu ist der Star

Mit vollem Einsatz proben die Schauspiel-Kids der St. Marien-Gemeinde.

Am Samstag, 24. November, um 20 Uhr und Sonntag, 17 Uhr ist es soweit, dann erleben die Musical-Kids mit Daniel und seinen drei Freunden abenteuerliche Geschichten im Kampf um Macht und Glauben. Unter der Leitung von Walburga Schnock-Störmer und ihrem Team feilen die Schauspiel-Kids an den letzten Kleinigkeiten: Die Sprechtexte sitzen und kommen überzeugend, in den Tänzen zeigen die Kids ihre Liebe zur Bewegung und zur Musik. Löwenkinder tanzen durch die Kirchengänge, Engel im Feuerofen und an der Löwengrube.Fetzige Klänge Aber nicht nur die Schauspiel-Kids sind „gut drauf“, auch der Kinderchor unter der Leitung von Doro Wolfgart übt fleißig die Lieder zum Musical. Die alt bewährte Band von Michael Störmer sorgt für leise, laute, fetzige und besinnliche Klänge. Das Kulissen-Team (Susanne, Peter und Georg Pyzalla) baut das Ischta-Tor, der Thron des Darius ist von Löwen bewacht und vor dem Standbild des Nebukadnezars werden nicht nur die Schauspiel-Kids staunend stehen.Elefant Abu ist die große Attraktion Die große Attraktion – nicht nur bei den Kindern, sondern auch bei den Mitarbeitern – ist aber Elefant Abu. Auch die Kostüme sind in Arbeit. Beate Klens wird dabei von den Firmlingen unterstützt. Außerdem wird das Makeup gestaltet und die Kostüme verziert. Und weil das alles ohne das große Engagement aller Mitarbeiter und vor allem auch aller Kinder nicht geht, dankt die Gemeinde allen Kindern und Helfer. Die Musical-Kids und das ganze Team freuen sich auf die Aufführung und hoffen auf ein volles Haus.   Der Kartenvorverkauf läuft im Pfarrbüro St. Marien, Haselackstr. 22, Schwerte; bei Walburga Schnock-Störmer, Tel. 82 20 45 oder 9 40 99 49, Doro Wolfgart, Tel. 2 22 50, und den Gottesdiensten in St. Marien. Der Eintritt kostet 8 Euro/ermäßigt 5 Euro.

Lesen Sie jetzt