Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Sebastian Rudy

Sebastian Rudy

Neuer Trainer, neues Glück? Unter der Regie von Huub Stevens könnten Spieler häufiger zum Zuge kommen, die bislang noch keine Hauptrolle bei den Königsblauen spielten.

Das Publikum der „Königsblauen“ ist in dieser Saison schon so oft enttäuscht worden, dass man für die Protest-Transparente der Fans durchaus Verständnis haben kann.

Spielerwechsel vom Rekordmeister zu den Königsblauen waren nur selten Erfolgsgeschichten. Wir haben eine Elf zusammengestellt, die im Laufe der Jahre aus München nach Gelsenkirchen kam.

Der 57-jährige Rekord-Nationalspieler und Sky-Experte nahm bei einer Veranstaltung in Düsseldorf zum Auftakt der Champions-League-Wochen auch den FC Schalke 04 kritisch unter die Lupe.

Der eine galt vor der Saison als Schalker Königstransfer, der andere hatte zu diesem Zeitpunkt noch nicht einmal einen Profivertrag. Von Frank Leszinski

Dumm gelaufen: Bei ihrer Ursachenforschung sollten sich die Königsblauen nicht in irgendwelche Verschwörungstheorien verstricken, sondern sich lieber an die eigene Nase fassen.

Nach der Niederlage gegen Leverkusen gibt es keinen Zweifel mehr: Der Vize-Meister der Vorsaison steckt mitten im Abstiegskampf. Vorher feierlich gestimmte Fans pfeifen ihre Mannschaft aus. Von Frank Leszinski, Enrico Niemeyer

Münsterland Zeitung Kommentar

Rudy hat keine Argumente geliefert - kein Grund zur Kritik an Tedescos Rotation

Sebastian Rudy kritisiert fehlende Spielanteile bei Schalke. Dabei hat der Mittelfeldspieler bislang keine Argumente geliefert, häufiger auf dem Platz zu stehen. Norbert Neubaum kommentiert. Von Norbert Neubaum

Sebstian Rudys Bilanz der Länderspiele gegen die Niederlande und Frankreich fällt ernüchternd aus: Beide Partien verfolgte er von der Bank aus. Trost gab es von Ralf Fährmann. Von Matthias Heselmann

Münsterland Zeitung Schalke 04

Schalkes Neuzugänge haben noch ganz viel Luft nach oben

Rund 50 Millionen Euro hat Schalke 04 in dieser Saison in neues Personal investiert. Nach zehn Pflichtspielen fällt eine erste Bilanz ernüchternd aus. Eine Ausnahme gibt es aber. Von Frank Leszinski, Matthias Heselmann

Ein Anruf vom Bundestrainer wäre das „Hightlight seiner Karriere“, hatte Mark Uth gesagt. Jetzt wird der Traum wahr. Auch ein zweiter Schalker wurde nominiert. Von Matthias Heselmann

Schalke wird von erschreckend souveränen Bayern nass gemacht und ist nun Letzter. Bis zum Freiburg-Spiel am Dienstag muss der Trainer Lösungen finden. Von Norbert Neubaum, Frank Leszinski

Das Debüt von Nationalspieler Sebastian Rudy ist missglückt, der Fehlstart perfekt: Vize-Meister FC Schalke 04 verliert auch das zweite Saisonspiel und geht mit viel Frust in die Länderspielpause.

Suat Serdar blickt mit Vorfreude auf die kommenden Aufgaben in Bundesliga und Champions League. Auch vor einer Hammergruppe in der Königsklasse ist ihm nicht bange. Von Frank Leszinski

Am Dienstag trainierte Neuzugang Sebastian Rudy das erste mal mit seinen neuen Schalker Mannschaftskollegen. Anschließend stellte er sich den Fragen der Journalisten. Von Frank Leszinski

Es hat am Ende etwas länger gedauert als gedacht. Jetzt ist der Transfer von Sebastian Rudy zum FC Schalke 04 aber perfekt. Das teilten die Königsblauen am Montagabend mit. Von Thimo Mallon

Lange Zeit ging die Karriere von Sebastian Rudy bergauf. Beim FC Bayern ist seine Laufbahn ins Stocken geraten. Auf Schalke soll sich das ändern - der Transfer hat Vorteile für beide Seiten. Von Frank Leszinski

Sebastian Rudy steht unmittelbar vor einem Wechsel zum FC Schalke 04. Der 28-Jährige soll die Lücke schließen, die nach den Abgängen von Leon Goretzka und Max Meyer entstanden ist. Von Frank Leszinski, Florian Groeger

Schalke nimmt die erste Hürde des DFB-Pokals mit Mühe. Domenico Tedesco ist mit der Leistung des S04 aber nicht unzufrieden. Spekulationen in Sachen Rudy will er nicht befeuern.

Den Gerüchten um das Schalker Interesse an Sebastian Rudy haben Domenico Tedesco und Christian Heidel am Mittwoch keinen Riegel vorgeschoben. Konkret geäußert haben sie sich aber nicht. Von Thimo Mallon, Matthias Heselmann