Sexueller Missbrauch in Vreden

Sexueller Missbrauch in Vreden

Für den jahrelangen sexuellen Missbrauch seiner Tochter muss ein 53-jähriger Vredener acht Jahre ins Gefängnis. Das Landgericht Münster sah am Freitag Übergriffe in 426 Fällen als erwiesen an.

Am Montagmorgen wurde am Landgericht der Prozess gegen den 53-jährigen Vredener fortgesetzt, dem vorgeworfen wird, in mehr als 1000 Fällen seine Tochter sexuell missbraucht zu haben. Zeugen wurden gehört

Wegen schweren sexuellen Missbrauchs muss sich jetzt ein Vredener vor dem Landgericht Münster verantworten. Die Anklage wirft dem 53-Jährigen vor, seine Tochter in mehr als 1000 Fällen sexuell missbraucht zu haben.