Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Shinji Kagawa

Shinji Kagawa

Münsterland Zeitung BVB-Saisonrückblick

Shinji Kagawa sucht neue Herausforderung - Saison zum Vergessen beim BVB

Die letzte Saison von Shinji Kagawa im BVB-Trikot ist an Tristesse kaum zu überbieten. Gleich mehrere Dinge laufen gegen ihn. Jetzt beginnt eine schwierige Suche nach dem richtigen Verein. Von Thimo Mallon

Shinji Kagawa hat sich öffentlich von den Fans seines Leihklubs Besiktas Istanbul verabschiedet. BVB-Coach Favre plant ohne ihn, nun sucht er einen neuen Klub. Doch es gibt ein Problem. Von Dirk Krampe

Münsterland Zeitung Borussia Dortmund

Umweg, Irrweg oder Ausweg - so läuft es bei den Leihspielern des BVB

Sieben Profis hat der BVB aktuell ausgeliehen. Vor allem die fehlende Aussicht auf Spielpraxis hat sie in die Ferne getrieben. Die Erfahrungen bei ihren Zwischenstationen sind unterschiedlich. Von Dirk Krampe, Jürgen Koers

Bei Hannover 96 lachen sie sich in diesen Tagen den Arsch ab. Letztlich ist es aber alles bla, bla, bla. Dachte sich auch Shinji Kagawa - und sagte Hotte in frecher Weise ab. Von Tobias Jöhren

Am Deadline Day vermeldet der BVB drei Abgänge auf Leihbasis: Kagawa will Spielpraxis bei Besiktas Istanbul sammeln, Burnic zieht es zu Dynamo Dresden, Celtic Glasgow schnappt sich Toljan. Von Tobias Jöhren, Florian Groeger

Die Transferperiode biegt auf die Zielgerade ein - und natürlich nehmen auch die BVB-Spekulationen noch einmal Fahrt auf. Derzeit die heißeste Kartoffel in der Gerüchteküche: Shinji Kagawa. Von Tobias Jöhren, Florian Groeger

Münsterland Zeitung Borussia Dortmund

Update: Toljan ein Wechselkandidat - weitere Neuzugänge beim BVB unwahrscheinlich

Am Donnerstag endet in der Fußball-Bundesliga die „Transferperiode II“. Beim BVB ist nicht viel mehr als „Kosmetik“ zu erwarten, sprich: keine gravierenden Veränderungen. Von Dirk Krampe, Jürgen Koers

Beim BVB besitzt Shinji Kagawa keine sportliche Perspektive mehr. Meldungen aus Frankreich, nach denen Girondins Bordeaux eine Leihe plant, werden sich aber wohl nicht konkretisieren. Von Dirk Krampe

Münsterland Zeitung Borussia Dortmund

Shinji Kagawa will den BVB verlassen und sucht in Spanien die Nadel im Heuhaufen

Shinji Kagawa will und darf den BVB im Winter verlassen. Am liebsten würde sich der Japaner seinen Traum von Spanien erfüllen. Das Problem: In „La Liga“ ist so gut wie kein Platz für Kagawa. Von Tobias Jöhren

Mit einer Leistungsdiagnostik ist Bundesliga-Tabellenführer Borussia Dortmund in die Vorbereitung gestartet. Sportmedizinische Tests bildeten den Auftakt für Reus, Witsel, Götze und Co. Von Jürgen Koers

Shinji Kagawas Zeit beim BVB läuft ab. Auch die Dienstreise nach Monaco findet ohne den Japaner statt. Obwohl ein halbes Dutzend Spieler ausfällt, ist für ihn kein Platz. Von Dirk Krampe

Beim BVB spielt Shinji Kagawa nur noch eine Nebenrolle. Jetzt hat der Japaner in einem Interview einen Wechsel angedeutet. Michael Zorc zeigt Verständnis. Von Dirk Krampe

Münsterland Zeitung Borussia Dortmund

Shinji Kagawa ist nur noch Ersatz - der BVB-Aufschwung hat auch Verlierer

Marco Reus ist in aller Munde, auch Axel Witsel. Doch es gibt auch etablierte Spieler, an denen der Aufschwung des BVB vorbeigeht, die aus dem Blickfeld gerückt sind. Wie Shinji Kagawa. Von Dirk Krampe

Bei den BVB-Profis derzeit außen vor, bei der U23 glanzvoll: Es sind schwierige Wochen für Shinji Kagawa. Beim 5:0 gegen Essen holt sich der Japaner neues Selbstbewusstsein. Von Florian Groeger, Leon Elspaß

Münsterland Zeitung Funkinform - Test-Artikel

BVB-Mittelfeldspieler Sahin vor Wechsel zu Werder

150 Minuten vor dem Anpfiff in Hannover endet heute Abend die Sommertransfer-Periode. Der BVB würde den Kader gern noch verschlanken - stößt dabei aber auf Hindernisse.

Der BVB startet mit dem Pokalspiel bei Greuther Fürth in die neue Saison. Trainer Lucien Favre trifft die ersten Härtefall-Entscheidungen. Ein prominentes Trio bleibt in Dortmund. Von Florian Groeger

Münsterland Zeitung Leistungsdiagnostik

Fünf WM-Rückkehrer des BVB schwitzen in Bochum

Freier Tag beim BVB? Nicht für die WM-Rückkehrer. Ein Quintett absolviert an der Ruhr-Universität Bochum die Leistungsdiagnostik. Hier gibt’s die exklusiven Bilder. Von Florian Groeger

Kagawas Knöchel bereitet wieder Probleme

Erneuter Rückschlag: Einsatz des Japaners fraglich

In Bremen stand Shinji Kagawa nach langen zweieinhalb Monaten (!) Pause wegen einer vom Verein nicht näher benannten Sprunggelenksverletzung erstmals wieder im Dortmunder Kader, es war der letzte Schritt Von Dirk Krampe

Öffentliches BVB-Training in Brackel

Derby-Vorbereitung beginnt - Kagawa zeigt sich

Der BVB startet mit einem öffentlichen Training in die Derbywoche. Nach dem 3:0 gegen Stuttgart herrscht gute Laune. Erstmals seit Wochen zeigt sich Shinji Kagawa wieder auf dem Rasen.  Von Florian Groeger, Jürgen Koers

Vor der ersten Englischen Woche des Jahres gibt es beim BVB neue personelle Sorgen. Gegen Bergamo (Donnerstag, 19 Uhr) droht der Ausfall zwei wichtiger Akteure. Es gibt aber auch positive Meldungen.  Von Dirk Krampe

Der BVB holt mit Glück einen Punkt gegen den SC Freiburg. Jeremy Toljan trifft kurz vor dem Schlusspfiff zum 2:2. Die Fans pfeifen trotzdem, weil der BVB erschreckend schwach Fußball spielt. Von Tobias Jöhren

Der BVB wacht beim Spiel in Berlin spät auf und muss sich mit einem 1:1 (0:0) begnügen. Aubameyangs unklare Zukunft bleibt das beherrschende Thema bei den Schwarzgelben. Von Dirk Krampe

Testspiel gewonnen, ein wichtiger Spieler für den Rückrunden-Start aber womöglich gefährdet: Das unspektakuläre 2:0 gegen Düsseldorf gerät nach der Oberschenkel-Verletzung von Raphael Guerreiro für BVB-Trainer Von Dirk Krampe

Der erste Heimsieg seit 84 Tagen lässt den BVB in der Bundesliga beruhigt in die Winterpause gehen. Beim 2:1 (0:1)-Erfolg gegen Hoffenheim wird bei den Schwarzgelben allerdings viel Durchschnitt geboten. Von Florian Groeger

Borussia Dortmund kann noch gewinnen! Mit einem hart erkämpften 2:0 (0:0)-Sieg beim FSV Mainz 05 gelingt den Schwarzgelben ein erster kleiner Schritt aus ihrer tiefen Krise. Die Tore erzielen Sokratis und Shinji Kagawa. Von Jürgen Koers

Shinji Kagawa spricht in einem seiner seltenen Interviews über die Krise beim BVB, Privilegien eines Fußballprofis und seinen Job als Schuhputzer von Pierre-Emerick Aubameyang. Von Jürgen Koers, Tobias Jöhren

Die Bundesliga pausiert bis zum 13. Oktober. Dennoch sind viele BVB-Profis mit ihren Nationalmannschaften im Einsatz. Während einige schwarzgelbe Spieler lediglich Freundschafts- und Testspiele mit ihren Von Dirk Krampe

Borussia Dortmund bleibt nach einem 2:1 (2:1) beim FC Augsburg Tabellenführer der Fußball-Bundesliga. Viel mehr als zwei Geniestreiche der Torschützen Shinji Kagawa und Andrey Yarmolenko brachte der BVB Von Jürgen Koers

Einen Tag nach dem Heimspiel im Stadion konnten kleine und große Fans dem BVB noch ein wenig näher sein: Im Zoo fand der BVB-Kids-Club-Tag mit vielen verschiedenen Stationen zum Mitmachen statt. Auch

Dem klaren 3:0-Sieg gegen den Hamburger SV folgte ein großes Lob des Trainers. Peter Bosz sprach vom "schwierigsten Spiel der bisherigen Saison." Auch, weil der HSV Borussia Dortmund ein wenig überraschte. Von Dirk Krampe

Borussia Dortmund bleibt in der Bundesliga unbeirrt auf Kurs: Mit dem klaren und hochverdienten 3:0 (1:0) beim Hamburger SV wahrte der BVB am Mittwochabend auch nach dem fünften Saisonspiel seine weiße Von Dirk Krampe

Drei Plätze sieht das 4-3-3-System von Peter Bosz für Mittelfeldspieler vor. Einen klaren Sechser vor der Abwehr, zwei Achter auf den offensiven Halbpositionen. Der Konkurrenzkampf im Zentrum des BVB Von Tobias Jöhren

Seit Shinji Kagawa bei Borussia Dortmund spielt, verfolgen eine ganze Reihe japanischer Journalisten das Wirken des Mittelfeldspielers auf Schritt und Tritt. Als Freiberufler arbeiten sie von Berlin aus, Von Dirk Krampe

Seit Shinji Kagawa bei Borussia Dortmund spielt, verfolgen eine ganze Reihe japanischer Journalisten das Wirken des Mittelfeldspielers auf Schritt und Tritt. Als Freiberufler arbeiten sie von Berlin aus, Von Dirk Krampe

Dortmunds Talentspäher im Fokus

Chefscout gesucht: Bayern baggern an Mislintat

Die Zahl der Fußball-Talente, die vom geschulten Auge Sven Mislintats (44) irgendwo in Europa oder Fernost entdeckt, dann intensiv beobachtet und nach einer langen Phase der Entscheidungsfindung zu Borussia Von Dirk Krampe

Zum dritten Mal hintereinander hat Borussia Dortmund während der Sommervorbereitung eine Asienreise absolviert. Die wichtigste Erkenntnis: Schwarzgelb geht mit Pierre-Emerick Aubameyang in die Spielzeit

Das war nur noch Formsache: Shinji Kagawa hat seinen Vertrag beim BVB bis zum 30. Juni 2020 verlängert. "Ich möchte auch in den kommenden Jahren ein Teil von Borussia Dortmund sein", sagte der Japaner Von Florian Groeger

Testspiele, Training und PR-Termine

Darum reist der BVB 2017 erneut nach Asien

Nach 2015 und 2016 reist Borussia Dortmund auch in diesem Jahr während der Saisonvorbereitung nach Asien. Ein Spagat für die Mannschaft und ihren neuen Trainer Peter Bosz - es wird unter schwierigen klimatischen Von Jürgen Koers

Mittelfeldspieler Shinji Kagawa von Borussia Dortmund muss wegen einer ausgekugelten linken Schulter nach japanischen Medienberichten rund drei bis vier Wochen lang pausieren. Eine genaue Untersuchung

Borussia Dortmunds Mittelfeldspieler Shinji Kagawa hat sich nach dem letzten Bundesliga-Spieltag auf seinem offiziellen Internet-Blog in Japan ausführlich zu dem Sprengstoff-Anschlag auf den BVB am 11. April geäußert. Von Dirk Krampe

Das frühe Aus von Julian Weigl, eine missglückte Abseitsstellung von Lukasz Piszczek - das Spiel in Augsburg begann unglücklich für den BVB. Nach Pierre-Emerick Aubameyangs Ausgleichstor aber war die Von Matthias Dersch

Thomas Tuchel hätte sich mehr Zeit gewünscht nach dem Sprengstoff-Anschlag auf seine Mannschaft am Dienstag. Doch die bekam der Trainer des BVB nicht. Der 43-Jährige musste mitansehen, wie seine zunächst Von Matthias Dersch

Am Wochenende warf Thomas Tuchel mal wieder die Rotationsmaschine an. Der BVB-Trainer änderte seine Startelf auf vier Positionen im Vergleich zum 4:0-Sieg gegen Benfica Lissabon in der Champions League. Von Tobias Jöhren, Jürgen Koers

Katerstimmung bei Borussia Dortmund am Tag nach der enttäuschenden Vorstellung beim 1:4 in München. Mit grimmiger Miene drehten die Stammspieler eine Runde mit dem Mountainbike. Es gibt aber auch positive Von Florian Groeger

Gefasst nahm Thomas Tuchel am Samstag die 1:4-Niederlage beim FC Bayern auf. Der BVB-Trainer schien fast mit einer Niederlage gerechnet zu haben, so schwer personell gebeutelt wie seine Elf war. Abhaken Von Matthias Dersch

Ein glücklicher, aber auch nachdenklicher Thomas Tuchel nach dem 3:0 gegen den Hamburger SV: Borussia Dortmunds Trainer freute sich über die drei Punkte und den Sieg, kündigte aber auch eine Aufarbeitung Von Dirk Krampe

4-1-4-1 statt 3-4-3: Aufgrund zahlreicher personeller Ausfälle musste BVB-Trainer Thomas Tuchel beim 3:0 (1:0)-Erfolg gegen den Hamburger SV auf eine neue Grundordnung setzen. Nicht allen Borussen kam das entgegen. Von Matthias Dersch

Thomas Tuchel wurde erst spät erlöst. Weil sein Team beim 3:0 über den HSV erneut Torchancen zuhauf ausließ, musste der BVB-Coach lange zittern. Das machte nur bedingt Mut für das Topspiel in München.

Mit einem glanzlosen 3:0 (1:0) gegen einen starken Hamburger SV hat Borussia Dortmund seine beeindruckende Heimserie auch am Jubiläumstag fortgesetzt. Beim Pflichtsieg offenbarte der BVB defensiv etliche Von Dirk Krampe

Klassischer Fall von zu früh gefreut: BVB-Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang jubelte im Derby gegen Schalke schon mit Superhelden-Maske, dann kamen die Königsblauen zurück - und hätten sogar fast noch gewonnen. Von Matthias Dersch