Shopping in Castrop-Rauxel

Shopping in Castrop-Rauxel

In der Castrop-Rauxeler Altstadt geht in Corona-Zeiten fast niemand einkaufen. In einigen Geschäften wird aber trotzdem gearbeitet - hinter verschlossenen Türen.

Ihre Kunden sind nun daheim. Viele haben Zeit. Einige wollen gerade jetzt mit Einkäufen, die an die Haustür geliefert werden, Corona-Frust bewältigen. Für unsere Händler könnte das fatal sein. Von Tobias Weckenbrock

Kioske, die Zeitungen und Nahrungsmittel verkaufen, dürfen trotz der Corona-Krise geöffnet bleiben. Martina Freundlieb folgte Anweisungen nicht, die das Land NRW per Verordnung später änderte. Von Tobias Weckenbrock

Ab Samstag (21. März) sind auf den Wochenmärkten in Ickern und Castrop nur noch Lebensmittel im Angebot. Textil- und andere Händler werden auf den Märkten vorerst nicht mehr zu zugelassen. Von Thomas Schroeter

Bürgermeister Rajko Kravanja erlebt eine große Hilfsbereitschaft der Castrop-Rauxeler Bevölkerung im Kampf gegen das Coronavirus. Es gebe aber auch Unbelehrbare, gegen die man vorgehen müsse. Von Matthias Langrock

Er ist ein Insider-Händler aus Merklinde: Heinzerling verkauft an zwei Tagen pro Woche an Privatleute Gemüse und Obst aus einer Werkshalle. Jetzt reagiert der Fruchthandel auf das Coronavirus. Von Tobias Weckenbrock

Am Samstag waren auch in Castrop-Rauxel die Hamsterkäufer unterwegs. Um dadurch entstehende Engpässe in Läden zu vermeiden, lockert die Landesregierung die Arbeitszeitregelungen. Von Thomas Schroeter

Die Zusammenlegung zweier beliebter Veranstaltungen des Casconcept ist nun doch vom Tisch. Die Castroper-Rauxeler sollen auf nichts verzichten müssen.

Ein seit dreieinhalb Jahren existierendes Geschäft in der Castroper Altstadt ist schon wieder Geschichte: das Brillenwerk. Das Konzept ist offenbar nicht aufgegangen. Von Marcel Witte

Bei der ersten Castrop-Rauxeler Kleidertauschparty können Frauen ihre alten Klamotten untereinander gegen neue eintauschen. Dabei geht es vor allem um das Thema Nachhaltigkeit. Von Iris Müller

Starfotograf Guido Karp hat in Los Angeles zwei Leserinnen unserer Zeitung das Foto ihres Lebens geschenkt. Jetzt berichten die Siegerinnen eines Gewinnspiels über ihren aufregenden Kurztrip.

Wenn die Politik nicht widerspricht, stehen jetzt die verkaufsoffenen Sonntage 2020 fest. Insgesamt acht davon wird es, verteilt auf Castrop, Ickern, Habinghorst und Merklinde, geben. Von Thomas Schroeter

Die Deutsche Post hat einen neuen DHL Paketshop in Castrop-Rauxel eingerichtet. In einem weiteren Kiosk auf Schwerin können Kunden nun auch Pakete abgeben. Von Iris Müller

Weitere Läden in der Castroper Altstadt haben ihre Schließung angekündigt. Kritiker sagen, die Innenstadt sei leer wie nie. CasConcept setzt Veranstaltungen dagegen: altbekannte und neue. Von Tobias Weckenbrock

Ein Transfer-Hammer, ein Großbrand, eine Kobra und ein betrügerischer Bräutigam: Das Jahr 2019 hielt für Castrop-Rauxel spannende Themen bereit. Diese haben unsere Leser am meisten gelesen. Von Jessica Hauck, Iris Müller

Alle Jahre wieder liegen Gutscheine unterm Weihnachtsbaum. Die Verbraucherzentrale Castrop-Rauxel gibt fünf Tipps, um Frust mit dem Verstreichen von Fristen zu vermeiden.

Wir geben Ihnen fünf Tipps, um Frust bei Gutschein-Geschenken zu vermeiden. Außerdem heute: Das sagen unsere Facebook-User zu einem möglichen Verbot von Feuerwerken. Von Said Rezek

Ein Schild im Schaufenster weist auf die baldige Schließung der BackWerk-Filiale auf der Münsterstraße in Castrop-Rauxel hin. Dabei scheint die Filiale immer gut besucht. Von Janine Jähnichen