Sommernovelle

Christiane Neudecker

Die besten Freundinnen Lotte und Panda sind 15 Jahre - und sie wollen die Welt verbessern. Gemeinsam verbringen sie einige Tage auf einer Vogelstation auf einer Nordsee-Insel. Rückblickend lässt Christiane Neudecker Panda in "Sommernovelle" von diesem Aufenthalt erzählen, der dem Mädchen eine Ahnung davon vermittelt, dass sich der jugendliche Idealismus nicht so leicht ins Erwachsenenleben integrieren lässt.

19.07.2015, 15:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Sommernovelle

Der Autorin gelingt es recht gut, die Atmosphäre auf dem Eiland einzufangen. Auch hat sie eine skurrile Truppe zusammengestellt: zwei Rentner, von denen der eine wie Panda die Literatur liebt und sich um sie kümmert, Studentin Melanie, und Julian, in den sich Lotte verliebt, Frau Schmidt, die Geliebte des Professors, der die Vogelstation betreibt.

Irgendwann fragt sich Panda, wofür die ganze Vogelzählerei überhaupt gut ist - und erhält eine enttäuschende Antwort. Ganz nett, wenn man sich für Vögel interessiert und ein Buch aus der Sichtweise eines Teenagers lesen möchte.

 

Christiane Neudecker: Sommernovelle, 187 S., Luchterhand, 16,99 Euro, ISBN 978-3-630-87459-3.

Lesen Sie jetzt