Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Spvg: Erstes Remis für den Herbstmeister

SCHWERIN Die Spvg Schwerin hat die Hinrunde in der Fußball-Bezirksliga als Tabellenerster mit fünf Punkten Vorsprung auf die Verfolger Brünninghausen und Dorstfeld abgeschlossen. Zur "Herbstmeisterschaft" steuerten die Schweriner selbst ein 2:2 (1:2) bei Westfalia Huckarde bei.

von Von Jörg Laumann

, 18.11.2007

Erstmals überhaupt in dieser Saison ging die Elf von Trainer Helmut Schulz mit einem Remis vom Platz, wobei es zunächst allerdings nach der zweiten Niederlage in Folge aussah. Nach 15 Minuten ging Huckarde mit 1:0 in Führung, in der 28. Minute legten die Platzherren per Foulelfmeter ihren zweiten Treffer nach.

Erst unmittelbar vor dem Seitenwechsel kam der Tabellenführer besser ins Spiel, was sich auch gleich in Zahlen ausdrückte. Nach einem Doppelpass mit Dennis Gazioch kam Schwerins Thomas Fojcik in der 40. Minute frei vor dem Huckarder Gehäuse zum Schuss und traf unhaltbar rechts unten ins Eck.

Nachdem Schulz in der Pause den Offensiven Ahmet Caki für Defensivspieler Simon Rast eingewechselt hatte, erhöhten die "Blau-Gelben" im zweiten Durchgang weiter den Druck. Den Lohn für die Anstrengungen erntete man in der 68. Minute. Nach einer Flanke in den Huckarder Fünf-Meter-Raum schaltete Bastian Fritsch im allgemeinen Gedränge als Erster und traf zum 2:2-Ausgleich.

SV Westfalia Huckarde - Spvg Schwerin 2:2 (2:1)

SCHWERIN: Pauly, Schmija, D. Firch, T. Firch, Fritsch, Thimm, Rast (46. Caki), Gazioch, Luka, Fojcik, Grond.

Tore: 1:0 (15.), 2:0 (28./FE), 2:1 (40.) Fojcik, 2:2 (68.) Fritsch.

  

Lesen Sie jetzt