SpVgg Vreden

SpVgg Vreden

Unsere eigentlich nur für den Mai geplante Rückblick-Serie auf historische Lokalsport-Ereignisse haben wir noch ein wenig verlängert. Heute geht es um einen großen Erfolg der SpVgg Vreden. Von Sascha Keirat

Vertreter der fußballspielenden Vredener Vereine haben sich im Rathaus getroffen, um ein einheitliches Vorgehen zur Wiederaufnahme des Trainings zu besprechen. Ab dem 15. Juni soll‘s losgehen.

Dass Rob Reekers die SpVgg Vreden nach dieser Saison verlässt, ist schon länger bekannt. Nun steht fest, was der Niederländer künftig tut. Es zieht ihn zurück an eine alte Wirkungsstätte. Von Sascha Keirat

Den ganzen Monat über wollen wir immer wieder auf zurückliegende Highlights des Lokalsports blicken, jeweils passend zum aktuellen Datum. Heute geht‘s um die Fußballer der SpVgg Vreden. Von Sascha Keirat

Die Zeit, in der der Spielbetrieb auf den Sportanlagen ruht, hat die Stadt Vreden genutzt, um die Flutlichtanlage auf dem Kunstrasenplatz der SpVgg Vreden zu modernisieren. Von Sascha Keirat

Die A-Junioren der SpVgg Vreden haben die dritte Runde im Westfalenpokal erreicht. Dafür waren aber starke Nerven notwendig. Von Johannes Kratz

Auf das Zweitrundenspiel im Westfalenpokal der A-Junioren hatten sich die SpVgg Vreden und die TSG Sprockhövel vorbereitet. Am Sonntagmittag sah der Schiedsrichter aber keine Chance, anzupfeifen. Von Sascha Keirat