Stadtbüchereien

Stadtbüchereien

Interview mit Christine Sommer

Bekannte Schauspieler kommen zur Lesung

Sie wohnen nur wenige Steinwürfe von Dorsten entfernt, dennoch ist das Schauspieler-Ehepaar Christine Sommer und Martin Brambach mit Wahlheimat Recklinghausen im Moment schwer erreichbar. Mit etwas Glück Von Anke Klapsing-Reich

Vom 30. Oktober bis 6. November

Erste Werner Märchenwoche für Klein und Groß

Märchen sind weitaus mehr als das, was die Brüder Grimm herausgegeben haben. Davon können sich die Besucher der ersten Werner Märchenwoche vom 30. Oktober bis 6. November überzeugen. Wir beantworten alle Von Daniel Claeßen

Live-Ticker zum Nachlesen

Das war die erste "BAM!" in Dorsten

Die erste Berufs-Action-Messe – kurz: BAM! – in Dorsten ist gelaufen. Hier finden Sie den Live-Ticker zum Nachlesen und jede Menge Fotos von einer insgesamt gelungenen Veranstaltung. Von Jennifer Riediger, Stefan Diebäcker

Es beginnt die (vorerst letzte) Woche mit vier Arbeitstagen. Fronleichnam beschert vielen ein langes Wochenende und damit Zeit für Aktivitäten. Was ist in Lünen los? Was kann man tun? Hier eine kleine Von Bettina Voss

Zum 17. Mal findet am Samstag der Werner Stadtlauf statt. Die Veranstalter rechnen mit weit über 1000 Teilnehmer. Der Anmeldeschluss im Internet endete bereits am Sonntag, 4. Juni. Wer spontan starten Von Christian Greis

Neben Büchern können die Besucher der Stadtbücherei seit einiger Zeit auch die Abwasserrohre in der Decke bestaunen. Schuld ist ein Wasserschaden, der den Kultur- und Weiterbildungsbetrieb schon seit Von Hendrik Schulze Zumhülsen

Die Stadtbücherei Werne beschäftigt sich mit der Entwicklung einer App, die wieder mehr Kinder für den Sommer-Lese-Club (SLC) begeistern soll. Anstatt das Gelesene vor Publikum nachzuerzählen, können Von Daniel Claeßen

Seit April leitet Diplom-Bibliothekarin Andrea Coenen-Brinkert die Stadtbücherei Haltern mit halber Stundenzahl. Mit uns sprach sie über ihre neue Aufgabe und über Ziele für die Zukunft. Jede Menge Projekte Von Silvia Wiethoff

Auf dem Kirchplatz

Bücher aus der Telefonzelle

Vredens Stadtkern hat einen markanten Farbtupfer mehr: Auf dem Kirchplatz, direkt neben der Bücherei St. Georg, steht neuerdings eine alte britische Telefonzelle. Ein Telefon sucht man aber in der knallroten Von Robert Wojtasik

Über 500 Besucher machten in der Dorstener Stadtbibliothek am Freitag die Veranstaltung „Nacht der Bibliotheken“ zu einem vollen Erfolg. Unter dem Motto „The place to be“ wurden große und kleine Besucher verzaubert.

Unglaublich dreiste Straftat in Werne: Als Epileptiker Helmut Struppek merkte, dass sich ein Anfall anbahnte, stieg er aus dem Bus. Nachdem er wieder zu sich gekommen war, stellte er fest, dass sein Rucksack Von Helga Felgenträger

Sinkende Leserzahlen, schlechte Aufenthaltsqualität und kaum Personal – die Aussichten für die Zukunft der Lüner Stadtbücherei sind nicht rosig. Gemeinsam mit der Politik suchten die Verantwortlichen Von Beate Rottgardt

Die Drei Fragezeichen und die Kinderfilm-Figuren Minions stehen ganz oben, dazu aber auch einige weniger bekannte Geschichten. Wir haben bei der Stadtbücherei nachgehört, welche Bücher, Filme und Hörspiele Von Elisabeth Schrief

Das Kulturquadrat ist auf die Zielgerade eingebogen. Drei Tage sind es noch bis zur feierlichen Eröffnung am Freitagvormittag. Ein paar Zahlen, die sich hinter der Fassade des Gebäudes verbergen: Von Stephan Teine

Das Buch steht im Mittelpunkt einer neuen Ausstellung in der Stadtbücherei Schwerte. Schüler der Kreativwerkstatt "Kunst mal anders" kreierten Bilder, Objekte und Installationen und wollen damit die Besucher

Zehn Jahre nach Einführung der Ausleihgebühren in der Stadtbücherei Werne werden erstmals die Preise angehoben. Sowohl für Jahres-, als auch für Tageskarten müssen Leser nun tiefer in die Taschen greifen. Von Vanessa Trinkwald

Lesen, Geschichten erfahren, in andere Welten eintauchen, vorlesen und zuhören: Abseits von Trubel im Klassenraum und Hektik der Einkaufsstraße widmete sich Schwerte am Freitag vielerorts dem geschriebenen Von Annette Theobald-Block

Hexen, Zombies oder Werwölfe. Am Montag ist es wieder soweit: Zahlreiche Kinder drehen Runden um die Häuser und Menschen verwandeln sich in die furchteinflößendsten Monster. Aber viele können sich nicht

50 Jahre sind Werne und die nordfranzösische Stadt im kommenden Jahr partnerschaftlich verbunden. So ein rundes Jubiläum muss natürlich gefeiert werden. Vertreter beider Städte haben sich auf erste Programmpunkte Von Martina Niehaus

Was ist los mit der dunklen Seite der Macht? „Darth Vader und seine Armee brauchen eine Pause“, so die Auskunft beim Eintreffen beim Star-Wars-Day in der Stadtbücherei. „Es ist so heiß unter der Maske.“ Von Ralf Pieper

Frisch von der Frankfurter Buchmesse und mit 20 Büchern im Gepäck kam der Literaturkritiker Rainer Moritz am Sonntag in die Castrop-Rauxeler Stadtbibliothek. Dort präsentierte er seine Buchempfehlungen.

Ausschuss findet Kompromiss für Hilfsorganisation

Stadt bürgt für Drehscheibe

Am Ende steht ein Kompromiss: Keinen Zuschuss zu den Mietkosten, sondern eine Bürgschaft für die Kaution der neuen Räume für den Verein "Drehscheibe - Das Spendenlager" hat der Sozialausschuss am Donnerstagabend Von Stephan Teine

Nur noch knapp zwei Monate, dann öffnet sich das erste Kläppchen des Adventskalenders. Es kann sich dahinter ein schöner Gewinn verbergen. Vorausgesetzt, man hat sich für den Kalender 2016 des Lions Clubs

Dass eine Schule und ein Museum oder eine Stadtbücherei kooperieren, das ist in Werne an der Tagesordnung. Aber dass ein Fitness-Studio mit einer Schule zusammenarbeitet, das gab es bisher noch nicht. Von Helga Felgenträger

241 Bewerbungen gibt es für den Jugendkulturpreis NRW. Darunter auch die des Leseclubs "Die Bücherteufel". Den Club gibt es seit Juli 2014 nicht mehr; dennoch könnte er am Donnerstag (8. September), wenn Von Marcel Witte

Wie werden aus Buchstaben Wörter? Schon als Kind verstand Lisa das nicht. Den Lehrern fiel das zunächst nicht auf. Erst als Erwachsene lernte die heute 55-Jährige aus Lünen dann Lesen und Schreiben gelernt. Von Beate Rottgardt

Eine Kulturachse durch die Innenstadt - mit einer Stadtbücherei in der Persiluhr-Passage im Norden und dem Museum auf dem bisherigen Mercedes-Gelände im Süden. Der Architekt Karl Marek und der frühere Von Beate Rottgardt

Der typische Nutzer der Dorstener Stadtbibliothek ist weiblich: Drei Viertel derjenigen, die sich Medien ausleihen, sind Frauen. Bei der Altersverteilung sind die 46- bis 60-Jährigen am stärksten vertreten. Von Michael Klein

Rund 1700 Kunden hat die Selmer Stadtbibliothek am Willy-Brandt-Platz 5. Nur eine Minderheit davon sind Jugendliche. Besonders "cool" ist es heute nicht, in eine Bücherei zu gehen. Das soll es aber werden. Von Tobias Weckenbrock

Drei Wochen und drei Tage lang wurde gehämmert, geschraubt und gestrichen. "Gefühlte Monate" seien das gewesen, sagt Bibliothekarin Marion Hejazi. "Jedes Buch ist mindestens einmal durch unsere Hände Von Robert Wojtasik

Über 80 Selmer Vorschulkinder haben in den vergangenen sechs Monaten die Gelegenheit genutzt, an der Leseförderung der Stadtbibliothek teilzunehmen. Spielerisch haben sie sich dabei Wörtern genähert. Von Arndt Brede

Eine Filiale des niederländischen Discounters "Action" soll in die aktuellen Räume der Stadtbücherei an der Wessumer Straße 60 einziehen. Das hat Thomas Eiling, Planer des Projekts Haus der Gesundheit Von Stephan Teine

Die Werner Stadtbücherei hat nun eine eigene Ecke für Jugendliche im Alter von 13 bis 20 Jahren. Zwei Konsolen, coole Magazine, sentimentale Jugendromane. Ich, 29 Jahre alt und mit „Mensch ärger dich Von Daniele Giustolisi

Die Stadtbücherei Werne will Jugendliche anlocken - und hat sich das einiges kosten lassen: 47.000 Euro hat die Stadt in den Umbau des ersten Geschosses gesteckt. Das Ergebnis: Sessel, moderne Möbel, Von Daniele Giustolisi

Die junge Marga-Spiegel-Sekundarschule an der Bahnhofstraße wartet mit einem neuen Glanzstück auf: einer modernen Schul-Bibliothek. Sie erstreckt sich über lichtdurchflutete 120 Quadratmeter, weist 3000 Von Jörg Heckenkamp

Die Stadt will VHS-Kursteilnehmern und -Honorarkräften sowie Nutzern der Stadtbibliothek bei der künftigen Parkgebühr-Gestaltung im Bereich Maria Lindenhof entgegenkommen. „Gemeinsam mit den Geräteherstellern Von Michael Klein

Es ist die wohl umstrittenste Veröffentlichung des Jahres: Seit Freitag gibt es Adolf Hitlers Buch "Mein Kampf" in einer wissenschaftlich kommentierten Fassung im Handel. Buchhändler und Bibliothekare Von Natasa Balas

Zum ersten Mal wagte die Stadtbücherei das Experiment. Statt Bücher waren Menschen im Angebot. Eine halbe Stunde im Gespräch mit Flüchtlingen, Helfern oder Organisatoren von Flüchtlingshilfe. Ein mutiger Von Heiko Mühlbauer

Aids ist immer noch ein Thema, das einen festen Platz in der Gesellschaft und im Bewusstsein der Menschen haben sollte. Das meint der Kinder- und Jugendbuchautor Boris Pfeiffer. Anlässlich des gestrigen Von Jennifer von Glahn

Ausstellung in Stadtbücherei eröffnet

Einblicke in die Kinderbücher zwischen 1870 bis 1933

Die Ausstellung „Das Kinderbuch erklärt den Krieg“ beschäftigt sich mit der ideologischen Kriegsvorbereitung durch Kinderbücher. Am Sonntag wurde die Wanderausstellung der Berliner Staatsbibliothek in Von Elisabeth Schrief

Verein droht die Pleite

Kinderschutzbund ist in arger Not

Der Kinderschutzbund Haltern hat ein Problem. Ein Finanzielles. „Schon jetzt können wir eine Vielzahl unserer Projekte und Ideen nicht mehr umsetzen. Wenn wir nicht bald neue Spendengelder herbeischaffen, Von Daniel Winkelkotte