Stadtentwicklung

Stadtentwicklung

Die CDU bleibt bei ihrem Nein auch zu den konkretisierten Hochhausplänen am „Platz von Rostow am Don“ und spricht von „zeitgenössischer Verblendung“ und einem „Risikobau“. Von Gaby Kolle

Siedler in Oespel wehren sich gegen Mehrfamilienhäuser

Bürger-Protest gegen „Riesenklötze“ in Eigenheim-Siedlungen

Viele Siedler in Oespel sind aufgewühlt: Zwei alte Siedlungshäuser sollen abgerissen und durch Mehrfamilienhäuser ersetzt werden. Dagegen wehren sie sich nun. Von Beate Dönnewald

Pläne für Bauprojekt in Lanstrop

Dortmund soll eine zweite „Gartenstadt“ bekommen

Auf dem Gelände der ehemaligen Hauptschule an der Büttnerstraße in Lanstrop soll gebaut werden. 13 Architekturbüros haben jetzt ihre Pläne für das Bauprojekt vorgestellt. Die sind vor allem grün und individuell. Von Uwe Brodersen

Umbau eines Hochhauses an der B1 verzögert sich

Geplantes Wohnprojekt am Rheinlanddamm muss warten

Seit drei Jahren verfolgt der Spar- und Bauverein den Plan, das Hochhaus am Rheinlanddamm 201 in ein Wohngebäude zu verwandeln. Der Umbau an der B1 sollte in diesem Jahr starten. Doch jetzt kam etwas dazwischen. Von Gregor Beushausen

Gesundheitsamt wird zum Hotel und Appartement-Haus

Nutzungsmix mit Café und offener Dachterrasse

Hotel, Appartements, Büros und eine Kita – mit diesem Nutzungsmix will die Landmarken AG das Gesundheitsamt an der Hövelstraße neu beleben. Wenn der Rat zustimmt, soll der Verkauf bald perfekt gemacht werden. Von Oliver Volmerich

Rund 7000 Hotelbetten gibt es aktuell in Dortmund. Und es werden immer mehr. Vor allem in der City. Jetzt soll dafür ein markantes Gebäude am Hauptbahnhof unter die Abrissbirne kommen. Von Gaby Kolle

Eine Passantenbefragung sollte den Blick auf Stärken und Schwächen der Vredener Innenstadt lenken. Das Citymanagement wollte damit Erkenntnisse für seine weitere Arbeit gewinnen. Das Ergebnis fiel nicht nur positiv aus. Von Thorsten Ohm

Die Internationale Bauausstellung (IBA) Emscher Park (1989-1999) gilt als das gelungenste Strukturprogramm integrierter Stadt- und Regionalentwicklung und ist seit jeher eng mit dem Namen Karl Ganser verbunden.

Schon seit längerer Zeit plant die Stadt Lünen, das Problemquartier Münsterstraße aufzuwerten. Sie hatte auf eine Förderung in Millionenhöhe gehofft. Jetzt muss das Projekt erneut Rückschläge verkraften. Von Peter Fiedler

Im Rathaus gibt's ein neues Stadtmodell. Das Besondere: Es stellt die gesamte Stadt in 3D dar. Besucher können sich per Touchscreen frei im Plan bewegen. Übrigens auch im alten Dortmund Jahres 1600. Wie Von Marie Rademacher

Antrag abgelehnt

Stadt öffnet Markt nicht

Der Rat hat einstimmig entschieden: Es bleibt in Sachen Durchfahrt von Markt, Wassermühlenstraße und Wüllener Straße bei den geltenden Regelungen - auch während der Zeit des Neubaus eines Wohn- und Geschäftshauses Von Thorsten Ohm

Gern würde die Stadt mit dem Stadtteilentwicklungsprozess in Lünen-Süd weitermachen. Doch zuletzt musste sie abwarten, dass neue Fördergelder genehmigt werden. Nun die gute Nachricht: Auch wenn die offizielle

Eine Kulturachse durch die Innenstadt - mit einer Stadtbücherei in der Persiluhr-Passage im Norden und dem Museum auf dem bisherigen Mercedes-Gelände im Süden. Der Architekt Karl Marek und der frühere Von Beate Rottgardt

Die Lippestadt kann sich nach der Umgestaltung des südlichen Teils nun auch auf eine neue nördliche Fußgängerzone freuen. Davor allerdings kommen Einschränkungen auf die Lüner zu. Die Arbeiten an der

Seit 2007 arbeitet die Stadt an einem neuen Flächennutzungsplan. Er stellt die beabsichtigte städtebauliche Entwicklung Halterns für die nächsten 15 bis 20 Jahre dar. 2017 könnte der neue Plan in Kraft treten. Von Elisabeth Schrief

Der Herberner Unternehmer Joachim Raguse klagt gegen den Kreis Coesfeld. Grund: Der Kreis verweigert den Abriss von Haus Bathe im Herberner Ortskern. Obwohl die Gemeinde das Fachwerkhaus bereits im vergangenen Von Jörg Heckenkamp

Durch die Umgestaltung des Marktplatzes gibt es derzeit weniger Platz zum Parken im Zentrum von Castrop-Rauxel - und das wird auch auf Dauer so bleiben. Für die nahende Frühlingskirmes sieht die Stadt Von Thomas Schroeter

Diskussion um Borker Marktplatz

UWG Selm argumentiert gegen neues Pflegeheim

Mangelnde Marktkenntnis, keine Sanierungsideen, fehlende wohnungswirtschaftliche Erfahrung: Die Unabhängige Wählergemeinschaft (UWG) Selm kritisiert die Stadtverwaltung in deutlichen Worten. In einem Von Tobias Weckenbrock

Entwicklung des Stadtquartiers abgeschlossen

Freie Fahrt auf der Fürst-Leopold-Allee

Mit der Übergabe der Fürst-Leopold-Allee und des Landschaftsparks Hervest an die Stadt Dorsten ist die Entwicklung der ehemaligen Schachtanlage in Dorsten abgeschlossen. Jetzt geht es an die Vermarktung. Von Stefan Diebäcker

Im Schwerter Stadtpark prallen Welten aufeinander. Gruppen die trinken und nicht nur Müll hinterlassen, Flüchtlinge die in der Nähe wohnen und Senioren. Wir haben uns vor Ort ein Bild gemacht. Rentnerin Von Heiko Mühlbauer

Die Freude bei der Schwerter Bürgerstiftung St. Viktor ist groß: Die Marktschänke ist sehr viel wertvoller als bisher gedacht. Das hat das bauhistorische Gutachten ergeben, das der Stiftungsvorstand jetzt Von Petra Berkenbusch

Der Ausbau des Castroper Marktplatzes hängt. Und zwar beträchtlich. Der Stadtbetrieb EUV hat zwar die Kanalarbeiten erledigen können. Der eigentlich für dieses Jahr aber auch geplante Ausbau der Oberfläche Von Thomas Schroeter

Alle wollen sie, doch wie immer stellt sich die Frage: Wer zahlt? Die Landesgartenschau 2020 könnte in die Region kommen, wenn die Finanzen geklärt sind. Nach der Präsentation der Machbarkeitsstudie für Von Michael Fritsch

Alles neu, alles anders: Nicht nur das ehemalige Hertie-Haus selbst wird aufwändig umgebaut, auch die angrenzende Fußgängerzone im Herzen der Lüner City. Über den Fortgang des Projekts "Stadtumbau West" Von Volker Beuckelmann

Knapp zwei Stunden lang hat Bürgermeister Mario Löhr am Donnerstagabend die Selmer darüber informiert, was in den kommenden Jahren auf sie zukommt. Und Diskussionen über die Stadtentwicklung gab es auch. Von Tobias Weckenbrock, Thomas Aschwer

Es tut sich etwas auf dem Grundstück des ehemaligen Gartencenters Dehner an der Siemensstraße in Castrop-Rauxel. Knapp acht Jahre nach der Schließung gibt es jetzt wohl einen neuen Eigentümer des brachliegenden Von Peter Wulle

Was sie in dieser Fabrik herstellen wollen, lässt sich zwar nicht mit Händen fassen. Aber Christian Gewers und Aylin Meier hoffen dennoch auf ganz handfeste Ergebnisse - und sichtbare, die die Stadt ein Von Thorsten Ohm

Wie wird die Innenstadt von Werne attraktiver? Die mehr als 50 Teilnehmer eines Ideen-Workshops waren sich einig, dass die historische Innenstadt mit ihren kurzen Wegen viele Vorteile bietet. Doch das Von Daniel Claeßen