Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Dem Cybermobbing in wirksamer Art entgegen treten

Informationsabend

STADTLOHN Das Jugend- und Familienbildungswerk macht auf einen Vortrag zum Thema Cybermobbing aufmerksam, der am Donnerstag um 20 Uhr in der Aula der Herta-Lebenstein-Realschule stattfinden wird. Referent ist Dirk Heinrichs.

14.03.2010
Dem Cybermobbing in wirksamer Art entgegen treten

Dirk Heinrichs.

Der aus der RTL Serie „Die Sitte“ bekannt gewordene Schauspieler, hat im Jahr 2005 die Initiative „Sprache gegen Gewalt“ in Köln gegründet. Sein Anliegen ist es, in Vorträgen und Seminaren, aber auch in zahlreichen Workshops mit Jugendlichen das Selbstwertgefühl von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu stärken und die kreativen Möglichkeiten der eigenen Lebensgestaltung zu eröffnen. Mehr als 30 Prozent aller Schüler geben in Umfragen zu, Opfer von Mobbing und Cybermobbing zu sein, so das JFB. Dabei seien die Grenzen fließend und die Tendenz steigend. Diese Gewalt werde so hinterhältig ausgeführt, dass die Opfer oftmals in völliger Hilflosigkeit die Attacken über sich ergehen lassen müssten.

Dabei sei es so einfach, dem Cybermobbing ein Ende zu setzen. Denn jeder Mobber verdecke mit seinen Angriffen nur seine eigene Schwäche und sei ohne die Mitläufer ein Nichts. Wie man aus der Mobbingfalle herauskommt oder besser noch, gar nicht erst hinein gelangt und wie man denen helfen kann, die allein gelassen sind, zeige dieser Informationsabend für Eltern mit Dirk Heinrichs. Zivilcourage und soziale Verantwortung sind für ihn die notwendigen Mittel, um ein friedvolles Miteinander zu erreichen.  

  • Weitere Informationen und Anmeldungen zu diesem Vortrag beim JFB unter Tel. (0 25 63) 96 97 14.
Lesen Sie jetzt