Stadtverwaltung Lünen

Stadtverwaltung Lünen

Die Fahrbahn im Kreisverkehr Moltke- und Brunnenstraße wird ab Freitag (21.8.) saniert. Das führt teilweise zur Vollsperrung. Eine Ausnahme wird für Wertstoffhof-Besucher gemacht.

Künstlerisch gestaltet leuchteten die Wände am Bürgerzentrum Gahmen. Zurzeit ist davon nichts mehr zu sehen. Das Graffiti hat seinen Charme verloren, aber nicht für immer. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Wer in der letzten Zeit wegen Geschwindigkeitsübertretungen von der Stadt zur Kasse gebeten wurde, muss vielleicht doch weniger zahlen als gedacht. Der Grund dafür liegt auf Bundesebene.

Ein herrenloser E-Scooter im Tobiaspark wirft Fragen auf. Er wurde mitten auf dem Weg abgestellt. In Lünen gibt es keinen Roller-Verleih. Wenn sich niemand kümmert, wird er sichergestellt. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Umweltfreundlich unterwegs ist die Feuerwehr Lünen. Zwei Elektrofahrzeuge gehören jetzt zum Fuhrpark. Eins kann auch zur Rettung von Tieren eingesetzt werden.

Die Notarzt-Versorgung in Lünen und Selm wird ausgedehnt. Ab Mittwoch (1.7.) ist ein zweites Notarzteinsatzfahrzeug unterwegs. Denn die Zahl der Notarzt-Einsätze steigt.

Europaletten, Rohre oder eine Matratze: In der Straße Zum Stummhafen nahe des Trianel-Kraftwerks türmte sich der Müll - und das nicht zum ersten Mal. Es gibt eine Vermutung. Von Julian Beimdiecke

In geheimer Wahl hat Bettina Brennenstuhl sich am am Donnerstagabend (25..6.) im Hansesaal durchgesetzt. Die Entscheidung gegen ihren Mitbewerber Thorsten Bunte war denkbar knapp. Von Marc Fröhling

Ein bunter Blühstreifen am Straßenrand sorgt für mehr Artenvielfalt an der Bebelstraße. Geht es nach der Stadt, soll es von solchen Streifen künftig noch mehr geben. Von Marc Fröhling

Besucher der Stadtbücherei können ab Dienstag wieder Bücher oder andere Medien ausleihen. Wegen Corona gibt es reduzierte Öffnungszeiten sowie Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen.

Wenn die Temperaturen im Frühjahr steigen, beginnt die Zeit des Eichenprozessionsspinners. Die Stadt Lünen bereitet sich auf die Bekämpfung der giftigen Raupen vor. Auch vorbeugend.

Erinnerungen an die Bergbau-Ära sind im Bergmannmuseum an der Bahnstraße gesammelt. Das Multikulturelle Forum zieht zum Jahresende aus. Die Zukunft des Museums ist damit ungewiss. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Die Platanenallee an der Münsterstraße ist optisch ein Hingucker. Die Wurzeln der Bäume aber sorgen auch für Probleme. Und die sollen bald behoben werden.

Vom Ballkleid bis zum Dress einer Hollywood-Diva: 200 Jahre Kleidermode in Lünen will das Museum entfalten. In Corona-Zeiten darf niemand hinein. Manches dringt aber schon nach draußen. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Schutzmasken sind wegen der Corona-Krise gefragt und absolute Mangelware. Davon kann auch der Caritasverband Lünen-Selm-Werne ein Lied singen. Da kam eine Masken-Spende von SAL gerade recht. Von Torsten Storks

Die Stadt setzt auf härtere Maßnahmen, damit die Lüner in Zeiten von Corona Abstand halten. Ab sofort bis auf Widerruf ist Liegen und Sitzen im Seepark untersagt. Es wird kontrolliert. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Es gibt auch gute Nachrichten in diesen Zeiten: Die Bezirksregierung hat das Haushaltssanierungskonzept der Stadt Lünen genehmigt. Das hat Folgen - und zwar gute.