Städte

Städte

Städtevergleich sieht Ruhrgebietsstädte weit hinten

In Dortmund lässt es sich (angeblich) schlecht leben

Eine vom ZDF präsentierte Deutschland-Studie des Wirtschaftsforschungsinstituts Prognos vergleicht die Lebensverhältnisse in Deutschland in 53 Kategorien – von Wirtschaft und Sicherheit bis zu Natur und Gesundheit. Von Oliver Volmerich

Bäume in der Stadt sind ein schwieriges Thema

Die Pappel hat kaum noch eine Chance

Am Anfang dieser Geschichte stand die Pyramidenpappel. Für die, die sich nicht erinnern: Ein schlanker und beachtlich hoher Baum, der früher in Städten, an Straßen und Flussufern häufig zu sehen war. Von Holger Niehaus

Ein Internetnutzer hat sich einen Spaß mit der Stadt Selm gemacht: Er hat die Homepage der Stadt nachgebaut und eine Scherzmeldung veröffentlicht. Demnach fusionieren Selm und Olfen, woraufhin sich Vinnum Von Tobias Weckenbrock, Tim Stobbe, Björn Althoff

Die Stadt Ahaus soll einen dritten Beigeordneten bekommen. Mit diesem Antrag gehen die Fraktionen von SPD, UWG, Bündnis 90/ Die Grünen, WGW und FDP am nächsten Mittwoch (25.2.) in die Sitzung des Ahauser Stadtrates. Von Bernd Schlusemann

Schon seit Juli 2013 wusste Lünens Bürgermeister Hans Wilhelm Stodollick davon, dass der Stadt der Verlust von Fördermitteln für das Bürgerzentrum Gahmen drohte. Doch erst mehr als ein Jahr später, im Von Peter Fiedler

Die Stadt Olfen ist im Kreis offenbar ein Musterbeispiel in Sachen Internetverfügbarkeit. Der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Coesfeld, Gerrit Tranel (CDU), sprach mit Wilhelm Sendermann, 1. Von Sebastian Reith

Gleich zwei Landwirte haben im April 2014 Anträge zur Erweiterung ihrer Schweinemastanlagen in Ergste gestellt. Tierschützer laufen dagegen Sturm. Die Argumente sind ausgetauscht. Jetzt muss die Stadt Von Heiko Mühlbauer

Unterbringung im ehemaligen Hotel Berken

Sachliche Diskussion um zukünftiges Flüchtlingsheim

Das ehemalige Traditionshotel Berken als künftige Unterkunft für Flüchtlinge? Wer befürchtet hatte, dass auf der Bürgerversammlung zu diesem Thema die Wellen der Diskussion hochschlagen würden, der sah Von Michael Klein

Bisher ist Lünen ohne größere Gemeinschaftsunterkünfte für Flüchtlinge ausgekommen. In diesem Jahr wird die Stadt jedoch deutlich mehr Asylsuchende aufnehmen müssen als zunächst angekündigt. Die Verwaltung Von Magdalene Quiring-Lategahn

5.617.309,60 Euro schulden Halterns Bürger ihrer Stadt. Pro Kopf macht das 147,55 Euro. Die Summe treiben hauptsächlich jene Gewerbetreibenden in die Höhe, die ihre Steuern nicht bezahlen. Von Elisabeth Schrief

Die Stadt schaltet auf stur: Das Rechtsabbieger-Schild an der Einmündung der Schillerstraße in die Viktoriastraße kommt weg. Aus gutem Grund, davon ist das Ordnungsamt überzeugt. Das Gegenargument der Von Abi Schlehenkamp