Stefan Böger

Stefan Böger

Die Enttäuschung nach dem unglücklichen Abstieg aus der 2. Bundesliga ist verflogen, Dynamo Dresden möchte den Betriebsunfall schnell korrigieren. Der Saisonstart in der 3. Liga ist mit zehn Punkten aus Von Florian Groeger