Autorenprofil
Stefan Diebäcker
Redaktionsleiter in Dorsten
Veränderungen gab es immer, doch nie waren sie so gravierend. Und nie so spannend. Die Digitalisierung ist für mich auch eine Chance. Meine journalistischen Grundsätze gelten weiterhin, mein Bauchgefühl bleibt wichtig, aber ich weiß nun, ob es mich nicht trügt. Das sagen mir Datenanalysten. Ich berichte also über das, was Menschen wirklich bewegt.

Die Dorstener Interessengemeinschaft Altstadt (DIA) startet nach längerer Corona-Pause wieder einen Aktionssamstag. Das wird vor allem Schulkinder freuen. Von Stefan Diebäcker

Erneut ist eine Filiale der Sparkasse Vest in Dorsten mit Nudeln und Soße verunreinigt worden. Die Polizei hat einen Tatverdächtigen in Gewahrsam genommen. Von Stefan Diebäcker

Ein weißer Kleinwagen mit einem auffälligen Kamera-Aufbau ist in den letzten Tagen durch Dorsten gefahren. Er erinnert an Google, ist aber für einem anderen Riesen-Konzern unterwegs. Von Stefan Diebäcker

Fast 700 Menschen haben sich an unserer Online-Umfrage zur Arbeit der Dorstener Stadtverwaltung beteiligt. Jetzt geht es darum, die Ergebnisse auszuwerten und zu analysieren. Von Stefan Diebäcker

Ein Lkw-Fahrer aus Castrop-Rauxel hat seinen Wagen am Montag nördlich von Dorsten in einen Straßengraben gesetzt. Die Ladung dürfte nicht mehr zu gebrauchen sein. Von Stefan Diebäcker, Guido Bludau

Die Corona-Infektionszahlen im Kreis Recklinghausen gehen weiter nach unten. Zum dritten Mal seit Ende Mai gilt Dorsten wieder als „Corona-frei“. Von Stefan Diebäcker

Ein großer Container vor der Tür, viele gepackte Kartons im Ladenlokal: Das sieht nach Auszug aus, doch die Tedi-Filiale in der Dorstener Altstadt ist nur vorübergehend geschlossen. Von Stefan Diebäcker

Die Grünen in Dorsten haben das Geheimnis um ihren Bürgermeister-Kandidaten gelüftet. Er ist ein weitgehend unbeschriebenes Blatt in der politischen Landschaft der Stadt. Von Stefan Diebäcker