Stephen King

Stephen King

Stephen Kings „Es“ sorgt seit 30 Jahren dafür, dass ganze Generationen Alpträume von grinsenden Clowns haben. Heute läuft die Neuverfilmung in den deutschen Kinos an, die in den USA Kassenrekorde gebrochen hat.

Stephen King nennt Rolands Geschichte „meinen Jupiter – einen Planeten, der alle anderen zu Zwergen macht“. Roland, der Revolvermann ist eine Figur aus Kings monumentaler Fantasy-Saga „Der dunkle Turm“, Von Kai-Uwe Brinkmann

Stephen King

Mind Control

Stellen Sie sich vor, ein fremder Mensch gelangt in ihre Gedankenwelt und beeinflusst Sie so, dass Sie sich etwas Schreckliches antun. Von Beate Rottgardt

Eine Ehefrau, die beim Einkaufen an einem heißen Tag ums Leben kommt, und damit ein großes Problem ihres Mannes löst. Denn den nervte nicht nur sie, sondern auch ihr Hund. Von Beate Rottgardt

Als die Terroristen in Paris 130 Menschen ermordeten, befand sich Marie NDiaye in ihrem Haus in Südfrankreich. Dort gibt es keinen Fernseher. „Unser jüngster Sohn schrieb plötzlich eine SMS, dass es ihm gut geht. Von Bettina Jäger

Wolfgang Hohlbein hat das Buch "Märchenmond" geschrieben. Das Westfälische Landestheater hat die Geschichte jetzt als Kinder-Musical aufgeführt. Kai-Uwe-Brinkmann hat mit dem Autor gesprochen - über sein Von Kai-Uwe Brinkmann

Stephen King

Finderlohn

Es ist ein ungewöhnlicher Fund, den der 13-jährige Pete Saubers da am Bach unweit des elterlichen Hauses macht - ein alter Koffer, in dem sich Umschläge mit Geld befinden und seltsame Notizbücher. Pete Von Beate Rottgardt

Manche Filme bringen einen aber auch auf Gedanken: Existiert ein Zirkel heimlicher Satiriker, die sich den Jux erlauben, einen vorsätzlich miesen Film zu machen? Um sich ins Fäustchen zu lachen, wenn Von Kai-Uwe Brinkmann

Stephen King

Revival

Es gibt Dinge zwischen Himmel und Erde, die kann man nicht erklären. Aus diesem Fundus schöpft Bestseller-Autor Stephen King immer wieder Ideen für seine Storys voller Grusel und unbehaglichen Zwischentönen.

Daniel Kehlmann

Kommt, Geister

Mit der "Vermessung der Welt", "Ruhm" und "F" hat Daniel Kehlmann Romane geschrieben, die lange die Bestsellerlisten angeführt haben. Sein Buch "Kommt, Geister" ist ein stilleres und nicht so massentaugliches Von Julia Gaß