Streit beim Jugendamt eskaliert: Eltern greifen Mitarbeiterin an

Polizei

Aus Ärger über eine Entscheidung beim Jugendamt ist ein Streit bei der Behörde in Lemgo am Donnerstag eskaliert: Die erbosten Eltern wurden gegenüber einer Mitarbeiterin sogar handgreiflich.

Lemgo

20.08.2020, 18:47 Uhr / Lesedauer: 1 min
Am Donnerstag ist ein Streit beim Jugendamt in Lemgo eskaliert (Symbolbild).

Am Donnerstag ist ein Streit beim Jugendamt in Lemgo eskaliert (Symbolbild). © picture alliance/dpa

Aus Ärger über eine Entscheidung des Jugendamtes hat ein Ehepaar in Lemgo am Donnerstag eine Mitarbeiterin der Behörde tätlich angegriffen und verletzt sowie ihr Büro verwüstet.

Die beiden seien daraufhin aus dem Gebäude gedrängt und später festgenommen worden. Bei dem Gerangel mit dem Paar seien zwei weitere Jugendamtsmitarbeiter leicht verletzt worden, erklärte die Polizei. Der 35-Jährige und seine 31 Jahre alte Frau saßen am Donnerstagabend im Polizeigewahrsam. Sie sollten am Freitag vernommen werden.

Paar droht damit, Benzin zu entzünden

Die Eltern verschütteten laut Polizei bei dem Gerangel mit den Mitarbeitern im Flur des Jugendamtes aus einer Flasche eine Flüssigkeit - wahrscheinlich Benzin. Sie sei aber nicht in Brand geraten. Auf dem Marktplatz vor dem Amt habe das Paar eine weitere vermutlich mit Benzin gefüllte Flasche zerschlagen. Auch dabei habe es keine Explosion gegeben, sagte ein Polizeisprecher.

Das Paar habe damit gedroht, das Benzin zu entzünden, sei aber von einem Zeugen daran gehindert worden. Hintergrund des Zwischenfalls war laut dem Nachrichtenportal „Mein Lemgo“ der Entzug eines Kindes der beiden. Die Sprecher von Stadt und Polizei wollten das aber nicht kommentieren.

dpa