Sturm Ela

Sturm Ela

Stolze 75 Jahre lang saß der mächtige Steinadler scheinbar unangreifbar auf der Steinstele des Henrichenburger Friedhofs – bis Pfingststurm Ela ihn Anfang Juni 2014 vom Sockel holte. Zwei Jahre nach seinem Von Michael Fritsch

Ein Jahr ist es her, dass Sturm „Ela“ über die Stadt fegte. An Pfingsten 2014 fielen ihm rund 750 Bäume zum Opfer. Und es werden noch mehr werden. Die Stadt geht davon aus, dass in den nächsten Jahren Von Sylvia Schemmann

"Schlimmer als Kyrill": Ein Jahr, nachdem der Pfingst-Sturm Ela über der Stadt wütete, zieht der damalige Feuerwehr-Einsatzleiter Rainer Ashoff noch einmal Bilanz. Im Video-Interview erzählt er, wie er Von Peter Fiedler