Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Grüne Ampeln sollen Stroke Unit im Borkener Krankenhaus retten

mlzStroke Unit Borken

Für die weitere Finanzierung der Schlaganfallstation (Stroke Unit) am St.-Marien-Hospital gibt es offenbar eine Lösung. Grüne Ampeln sollen die geforderten schnelleren Wege möglich machen.

von Sven Kauffelt

Südlohn

, 06.02.2019 / Lesedauer: 2 min

Hoffnung für den Erhalt der Stroke Unit im Borkener Krankenhaus. Wie Landrat Dr. Kai Zwicker mitteilt, sollen vorrangige Ampelschaltungen dafür sorgen, dass Notfall-Verlegungen in die Neurochirurgie in Recklinghausen innerhalb der vorgeschriebenen 30 Minuten möglich sein sollen. Das ist laut Zwicker das Ergebnis von Gesprächen zwischen NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) und den Landesverbänden der Krankenkassen. Das Gesundheitsministerium hat das auf BZ-Anfrage bestätigt.

Jetzt 7 Tage kostenfrei testen!

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich, schon können Sie weiterlesen.

Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt