Autorenprofil
Sylva Witzig
Volontärin

Das Coronavirus breitet sich immer weiter aus. Auch Werne und Herbern bleiben von den Folgen nicht verschont. Wir berichten hier über die aktuelle Lage. Von Jörg Heckenkamp, Felix Püschner, Andrea Wellerdiek, Eva-Maria Spiller, Sylva Witzig

Desinfektionsmittel ist in Zeiten von Corona im Handel kaum mehr erhältlich. Für das Auto gibt es eine Alternative: Ein Ozongenerator tötet die Viren im Innenraum ab. Auch bei „Shine & Wax“ in Werne. Von Sylva Witzig

Wer in diesen Tagen Heißhunger auf Döner, Lahmacun und Falafeln bekommt, wird in der Innenstadt aufgrund der Corona-Krise nicht mehr fündig. Von Sylva Witzig

Aus der Not heraus hat Johannes Laurenz (35), Inhaber des Hofs Schulze Blasum, eine neue Geschäftsidee entwickelt: Seine Spargelfelder vermietet er meterweise zum selber ernten. Von Sylva Witzig

Die Zwar-Nähgruppe hat es sich in Zeiten von Mundschutz-Knappheit zur Aufgabe gemacht, Krankenhäuser und soziale Einrichtungen zu unterstützen - mit Mundschutzen aus alten Stoffen. Von Sylva Witzig

„Bleiben Sie Zuhause!“ appelliert die Regierung an die Bürger. Zum Einkaufen müssen die Werner nicht zwangsläufig vor die Tür. Firma Stroetmann bietet eine Lebensmittelbestellung per App an. Von Sylva Witzig

Sie arbeiten, während alle anderen zuhause bleiben - und sind für uns die Heldinnen und Helden der Krise. Wir haben fünf von ihnen fotografiert und laden Sie ein, ebenfalls „Danke“ zu sagen. Von Andrea Wellerdiek, Sylva Witzig

Das Kreistierheim sucht für Hovawart-Mix Dean (3) aktive Menschen mit Hundeerfahrung. Er ist mit Menschen und Hunden verträglich. Kinder sollten aufgrund seiner Größe standfest sein. Von Sylva Witzig

Das Kreistierheim sucht für Hovawart-Mix Dean (3) aktive Menschen mit Hundeerfahrung. Er ist mit Menschen und Hunden verträglich. Kinder sollten aufgrund seiner Größe standfest sein. Von Sylva Witzig

Bei der Post läuft weiterhin alles in geregelten Bahnen. Odeh Rishmawi berichtet von vorsichtigen Kunden, vielen Paketen und Bank-Abbuchungen. Von Sylva Witzig

Innerhalb der letzten 24 Stunden sind zehn weitere Corona-Infektionen im Kreis Unna bestätigt worden. Die Zahl der Infizierten in Werne steigt auf sieben. Von Sylva Witzig