Taxifahrer stirbt nach Zusammenprall mit einer Straßenbahn in Düsseldorf

Unfall

Eine Straßenbahn ist mit einem Taxi kollidiert. Durch die Wucht des Zusammenpralls wurde das Auto komplett zerstört. Der Fahrer ist gestorben. Es gibt eine erste Theorie zum Unfallhergang.

Düsseldorf

28.04.2021, 09:17 Uhr / Lesedauer: 1 min
Einsatzkräfte der Feuerwehr untersuchen eine Unfallstelle, an der ein Auto in Düsseldorf mit einer Straßenbahn zusammengestoßen ist.

Einsatzkräfte der Feuerwehr untersuchen eine Unfallstelle, an der ein Auto in Düsseldorf mit einer Straßenbahn zusammengestoßen ist. © picture alliance/dpa

Bei einem Zusammenstoß mit einer Straßenbahn ist ein Taxifahrer in Düsseldorf tödlich verletzt worden. Der 54-Jährige habe offenkundig eine rote Ampel übersehen und sei links abgebogen, wobei ihn die Bahn erfasst habe, berichtete die Polizei am Mittwochmorgen.

Das Taxi sei bei dem Unfall gegen 22.00 Uhr am Dienstagabend durch die Wucht des Aufpralls gegen einen Stahlmast geschleudert worden. Die Feuerwehr musste den 54-Jährigen aus seinem Fahrzeugwrack bergen. Er starb laut Polizei noch an der Unfallstelle. Die Fahrerin (28) und ein Fahrgast der Straßenbahn seien leicht verletzt worden. Die Bahnfahrerin wurde notfallseelsorgerisch betreut. Fotos zeigten das völlig zerstörte Taxi.

dpa


Lesen Sie jetzt

Er ist einer der wichtigsten Kirchenmänner in Deutschland und sollte das Bundesverdienstkreuz bekommen. Doch Missbrauchsopfer sahen das kritisch. Jetzt zieht Kardinal Marx die Konsequenzen.

Lesen Sie jetzt