Tiere in Dortmund

Tiere in Dortmund

Kleine Tiere – große Wirkung. Gänseküken haben im Dortmunder Süden für ein kleines Verkehrschaos und eine Vollsperrung gesorgt. Polizei und Feuerwehr mussten anrücken. Von Joshua Schmitz

In Lanstrop musste die Feuerwehr am Montag eine Handvoll Entenküken aus einem Gully befreien. Die Mutter der Kleinen wartete ungeduldig. Von Marie Ahlers

In der östlichen Innenstadt in Dortmund sichteten Anwohner am Dienstag (19.5.) eine circa 50 Zentimeter lange Schlange. Die Feuerwehr konnte das Tier fangen und an einen Experten übergeben.

In Essen hat die Salamander-Pest fast alle Feuersalamander ausgerottet. Nun wurde die Krankheit in Dortmund entdeckt. Experten sagen, wie ein Massensterben der Tiere noch zu verhindern ist.

Viele ältere Menschen halten sich ein Haustier, um die Einsamkeit zu vertreiben. Damit sie ihre Vierbeiner in der Corona-Krise versorgen können, bietet das Futterhaus einen Lieferservice an. Von Beate Dönnewald

Eine junge Kuh auf Abwegen hat am Freitag für außergewöhnliche Action im Dortmunder Süden gesorgt. Es gab einen Hubschrauber-Einsatz, einen Blechschaden und einen Schuss.

„Wo ist Emma?“, das fragen sich die Besitzer der zweijährigen Golden-Retriever-Hündin auch weiterhin. Zuletzt wurde der Hund in Schwerte gesehen. Von Jörg Bauerfeld

Spürhunde, freiwillige Helfer und die Besitzer suchen nach der Golden-Retriever-Hündin. Bisher hatte Emma viel Glück auf ihrem Streifzug durchs Ruhrgebiet. Von Jörg Bauerfeld