Tischtennis

Tischtennis

Hat das Signalwirkung für andere Sportarten? Der Westdeutsche Tischtennisverband hat die Saison 2020/21 auf jeden Fall endgültig annulliert. Von Andreas Leistner

Der Westfälische Tischtennisverband hat die Saison 2020/21 annulliert. Zuletzt hatten die Funktionäre noch Spielverlegungen angekündigt. Die Castrop-Rauxeler Klubs haben eine Meinung zum Abbruch. Von Christian Püls

Eigentlich wollte sich der Westdeutsche Tischtennis-Verband im März abschließend beraten, ob eine Saisonfortsetzung noch möglich sei. Die Entscheidung wurde vorgezogen: Abbruch ohne Wertung. Von Michael Schley

Jetzt gibt es zumindest Planungssicherheit. Der Westdeutsche Tischtennis-Verband hat einen möglichen Termin für den Re-Start bekanntgegeben. Von Thorsten Teimann

In dieser Woche tagten die Ministerpräsidenten mit Kanzlerin Angela Merkel - mit den Beschlüssen ist der Landessportbund NRW nicht zufrieden. Er stellt eine deutliche Forderung. Von Leon Elspaß

Dürfen sich die Amateursportler auf zeitnahe Lockerungen freuen - oder nicht? Eine Beschlussvorlage von Bund und Ländern, über die noch diskutiert wird, gibt einen ersten Hinweis darauf. Von dpa

Der Handballverband war der erste, jetzt hat auch der Badmintonverband nachgezogen und die Saison abgebrochen. Die Wertung ist noch nicht abschließend geklärt. Von Johanna Wiening

Der westfälische Handballverband hat bereits Nägel mit Köpfen gemacht und die reguläre Saison abgebrochen. So weit gehen die Tischtennis-Funktionäre noch nicht, setzen aber eine Deadline. Von Sascha Keirat

Der Westfälische Tischtennisverband (WTTV) erwägt wegen des Corona-Lockdowns einen Saisonabbruch. Es wäre der zweite in Folge - diesmal jedoch mit anderen Konsequenzen. Von Jens Lukas, Christian Püls

Wird in der Frauen-Verbandsliga-Saison der Tischtennisspielerinnen nochmals aufgeschlagen? Dann ist die langjährige Spitzenspielerin Nicola Schuchardt im unteren Paarkreuz. Kerstin Wolters rückt an Brett zwei vor. Von Christian Püls

Auch in der unterbrochenen Tischtennis-Saison geht die Kaderplanung weiter. Das aktuelle Aufgebot ist ein Zwei-Generationen-Kader. Zwei Rauxeler Eigengewächse gehören zum Landesliga-Team. Von Christian Püls

Es kommt einem Vorurteil gleich zu sagen: „Wegen Corona gab es 2020 keinen Sport.“ Wir haben die kleinen und großen Ereignisse zusammengetragen. Hier die Übersicht unserer drei Etappen. Von Jens Lukas

Im April 2020 wurde die Tischtennis-Saison 2019/20 abgebrochen, die laufende Spielzeit ist seit Oktober ausgesetzt. Zu Feiern gab es nur eine Rückkehr auf die sportliche Bühne. Von Christian Püls

Der Belag auf der einen Seite ist rot, der andere schwarz. So sehen Tischtennisschläger seit über drei Jahrzehnten aus. Nun wird es bunter. 2021 kommen vier neue Farben hinzu. Das sagen die Castrop-Rauxeler Von Christian Püls, Jens Lukas

Schon vor gut einer Woche hat der WTTV den Spielbetrieb im Tischtennis bis zum Jahresende eingestellt. Für den TTC Werne kommt das teilweise sogar ganz gelegen. Von Johanna Wiening

Kein Vereinssport für Amateure bis Ende November. Was die Politik eine Vorsichtsmaßnahme nennt, könnte am Ende mehr schaden als helfen, findet unser Autor. Von Sascha Keirat

Der Westfälische Tischtennisverband hat entschieden, dass es nach der Saisonunterbrechung keine Rückspiele geben wird. Zu den Rückrundenterminen sollen jeweils die offenen Hinspiele steigen. Von Christian Püls

Nun ist es offiziell: Der Tischtennisspielbetrieb wird ausgesetzt. Zunächst einmal bis zum Ende des Jahres 2020. Die Castrop-Rauxeler Tischtennis-Szene nahm die Nachricht mit Erleichterung und Zustimmung auf. Von Christian Püls

Im Bochumer Süden sollten die Tischtennisspieler von Roland Rauxel eine vorgezogene Partie bestreiten. Daraus wurde allerdings nichts. Von Christian Püls, Jens Lukas

In der Tischtennis-Landesliga schlägt Roland Rauxel bei Tabellenführer RW Stiepel auf. Die Bochumer liegen den Rauxelern nicht. Dabei hätten sie nach Punkten sogar Chancen auf den Liga-Thron. Von Christian Püls

Beim Top-48-Turnier wollte Paul Burkart (DJK Roland Rauxel) eigentlich um seinen Platz in der deutschen U15-Rangliste spielen. Das ist nun gestrichen. Es bleibt die Chance auf die Top-24. Von Christian Püls

Die DJK Roland Rauxel hängt in der Tischtennis-Landesliga Verfolger TuS Rahm ab. In der Frauen-Verbandsliga muss sich der Post SV beim Tabellennachbarn Viktoria Bochum geschlagen geben. Von Christian Püls

Eigentlich sollte die erste Tischtennis-Mannschaft am Wochenende gegen die TTG Beelen spielen. Aufgrund von Corona konnten die Werner aber nicht antreten - nicht die einzige Spielabsage.

In der Landesliga spielt die DJK Roland Rauxel gegen den direkten Verfolger TuS Rahm. Es ist nicht das einzige Duell zwischen zwei Tabellennachbarn für die heimischen Tischtennisspieler. Von Christian Püls

Das ist eine Überraschung: Die Tischtennisspieler der DJK Roland Rauxel haben dafür gesorgt, dass der TB Beckhausen II von der Landesliga gestürzt ist. Von Christian Püls

Von Platz fünf der Landesliga-Tabelle, fordert die DJK Roland Rauxel den derzeitigen Spitzenreiter TB Beckhausen II heraus. Drei Punkte Rückstand machen da offenbar nichts aus. Von Christian Püls

Wenn Adrian Chadi zu einem Heimspiel seines SV Schermbeck fährt, dann liegen jedes Mal Hunderte von Kilometern vor ihm. Von Frederic Freikamp

Der 14-Jährige Paul Burkart (DJK Roland Rauxel) gewinnt beim WTTV-Qualifikationsturnier alle neun Einzel und sichert sich so die Teilnahme am Top-48-Turnier zur Deutschen U15-Rangliste. Von Christian Püls

Die Castrop-Rauxeler Tischtennisspielerinnen und -spieler sind mit dem dritten sowie vierten Saison-Spieltag mittlerweile auf Betriebstemperatur. Auch zeichnet sich ab, welche Spreu sich vom Weizen trennt. Von Christian Püls

Roland Rauxels Landesliga-Tischtennisspieler empfangen dioe „Wundertüte“ SC Buer-Hassel. Bei den Verbandsliga-Frauen des Post SV ist Kapitänin Nicola Schuchardt an der Schlaghand verletzt. Von Christian Püls

Ein Vierteljahrhundert hatte Roland Rauxel kein Frauen-Team im Liga-Spielbetrieb. Durch drei 15-Jährige lebt eine alte Tradition wieder auf. Im dritten Kreisliga-Spiel gab es nun den ersten Sieg. Von Christian Püls

Mit einem 7:5-Auswärtserfolg kehrte Landesligist SuS Stadtlohn von der Aufgabe bei Westfalia Kinderhaus am Sonntagnachmittag heim. Es war der erste SuS-Erfolg der neuen Saison. Von Reinhard Valtwies