Tischtennis

Tischtennis

Die Tischtennisspieler der DJK Roland Rauxel treffen zum Landesliga-Auftakt auf Absteiger SuS Bertlich. Die Damen des Post SV schlagen bei alten Bekannten auf. Von Christian Püls

Schon zum zweiten Mal stand bei den Tischtennisspielern aus dem Ruhrgebiet der Steinplatten-Cup im Kalender. Trotz Corona konnte das Turnier gespielt werden, an einem erst vor kurzem entdeckten Ort. Von Dirk Buschmann

Kirill Fadeev, Tischtennisspieler bei Borussia Dortmund, hat sich nach dem Abitur gegen Ausbildung und Studium und für eine Profikarriere entschieden. Bereut er das ein Jahr später?

Im Zuge der weiteren Lockerungen in NRW sind ab Montag, 15. Juni, wieder deutlich mehr sportliche Aktivitäten im Amateurbereich möglich. Dazu zählen neben Kontakt-Training auch Wettkämpfe. Von Sascha Keirat

Die Tischtennis-Spielerinnen des Post SV sind nach der Gruppeneinteilung für die Saison 2020/21 erleichtert, nicht wie in der Vergangenheit in das Siegerland fahren zu müssen. Von Christian Püls

Zum Alltag zurückgekehrt sind die Tischtennis-Sportler des VfL Ahaus zwar noch nicht. Dass sie das Training vergangene Woche wieder aufnehmen durften, freut sie dennoch.

Die Tischtennisspieler des Post SV hoffen, dass bis September klar ist, wie die Spieltage ausgestaltet sind und wie viele Spieler ihnen zur Verfügung stehen. Von Christian Püls

Die Hinrunde hui, die Rückrunde eher pfui – und dann kam Corona. Damit es in der kommenden Spielzeit wieder besser läuft, hat sich der BVB nun mit einer neuen Nummer 1 verstärkt. Von Petra Nachtigaeller

Es tut sich etwas bei der DJK Roland Rauxel. Die Wechselfrist ist abgelaufen; zwei Spieler kommen an die Bahnhofstraße, einer verlässt Rauxel. Von Christian Püls

Kirill Fadeev, der eigentlich in der 2. Bundesliga für Borussia Dortmund an der Platte steht, ist in Düsseldorf auf einen der besten Tischtennisspieler der Welt getroffen.

Seit dem 18. Mai nutzen die Tischtennisspieler des CVJM Castrop montags und donnerstags ab 19 Uhr wieder die Halle der früheren Harkortschule in Merklinde - mit Corona-Regeln.

Viele Gedanken haben sich die Tischtennisspieler von Roland Rauxel bei der Festlegung ihrer Corona-Hygiene-Regeln gemacht. Das Resultat: Jeder Spieler bekommt künftig seinen eigenen Ball. Von Christian Püls

Nachdem schon die Tischtennis-Herren des SV Herbern in die Bezirksklasse aufgestiegen sind, tut es ihnen das Team des WSC gleich. Und das, obwohl sie lediglich Tabellendritter sind. Von Johanna Wiening

Das Ende der trainingsfreien Zeit während der Corona-Phase ist für die Tischtennisspieler der DJK Roland Rauxel endlich in Sicht. Vor dem ersten Ballwechsel gibt es allerdings Kopfzerbechen. Von Christian Püls

Bei DJK SuS Brambauer war Peter Schulte lange Jahre Mitglied der Tischtennis-Abteilung. Auch nach seiner aktiven Zeit blieb er dem Klub treu.

Kreisliga statt Bezirksklasse - Trotz Meisterschaft gibt der FC Nordkirchen sein Aufstiegsrecht an einen Verfolger weiter. Der Verein fühlt sich personell nicht gut genug aufgestellt für die höhere Liga. Von Sebastian Reith

Lange haben sie gebangt, jetzt steht es fest: Der SV Herbern steigt in die Bezirksklasse auf. Als Tabellenzweiter war das nach dem Saisonabbruch lange unklar. Von Johanna Wiening

Die Corona-Krise lässt keine andere Wahl. Vor allem die Absage des Festes zum 75-jährigen Bestehen schmerzt den Vorstand der TTVg Schwerte. Von Michael Doetsch

Der FC Nordkirchen berät Anfang Mai über die Dorfmeisterschaften, die als nächste Großveranstaltung im Nordkirchener Veranstaltungskalender stehen. Die Absage würde der Verein spüren. Von Sebastian Reith

Der Post SV kann weiterhin auf Verbleib in der Tischtennis-Bezirksklasse hoffen. Roland Rauxels Landesliga-Verfolger bleiben ohne Relegation drin. Ähnliche Regelungen werden im Bezirk erwartet. Von Christian Püls

Der Tischtenniskreis Westmünsterland hat nach dem Saisonabbruch eine überarbeitete Auf- und Abstiegsregelung präsentiert. Er folgt den Verbandsempfehlungen. Davon profitiert der VfL Ahaus. Von Michael Schley

Auf unserer Seite können alle Sportvereine kostenlos Geisterspieltickets verkaufen und so auch während der Corona-Krise Geld einnehmen. Hier erfahrt ihr, wie es funktioniert.

So ganz überraschend kam die Entscheidung des WTTV nicht: Die Tischtennis-Herren des SuS Stadtlohn dürfen auch in der kommenden Saison am Spielbetrieb in der Landesliga teilnehmen. Von Michael Schley

Nach dem Abbbruch der Saison wegen der Corona-Krise können die Tischtennisspieler von Roland Rauxel mit Gewissheit die Landesliga-Saison 2020/21 planen. Ein Top-Talent verstärkt das Team. Von Jens Lukas

Manch ein Tischtennis-Team ist vor dem jähen Saisonende mehr oder minder unverschuldet in Rückstand geraten. Eine Sonderregelung soll Härtefälle berücksichtigen. Profitiert der Post SV? Von Christian Püls

Nachdem die Tischtennissaison nun endgültig wegen des Coronavirus beendet wurde, hat man in Selm nun Klarheit, wo der TTC im nächsten Jahr spielen wird. Zwei Teams spielen sogar in der selben Klasse. Von Nico Ebmeier

Die Tischtennis-Saison ist wegen der Corona-Krise vorzeitig beendet worden. Die Tischtennisfreunde Lünen waren in diesem Jahr besonders erfolgreich - gleich zwei Teams gewannen ihre Liga. Von Dirk Buschmann

Die Tischtennis-Saison 2019/20 ist wegen des Coronavirus vorzeitig beendet und Geschichte. Jetzt blicken die Sportler auf den Sommer, wenn es neu losgehen soll. Von Christian Püls

Der FC Nordkirchen hätte sich eine Fortsetzung des Spielbetriebes gewünscht. Obwohl der Klub im Aufstiegsrennen die Pole-Position inne hatte, war er längst nicht durch. Von Sebastian Reith

Roland Rauxels Landesliga-Tischtennis-Herren steigen nicht ab, ebenso Rauxel II in der Bezirksliga und Rauxel III in der Bezirksklasse. Der Post SV sieht einer ungewissen Zukunft entgegen. Von Christian Püls

Nach den Basketballern haben nun auch die heimischen Tischtennisvereine ab sofort Planungssicherheit. Die laufende Saison wird abgebrochen. In Holzen hat man nichts dagegen. Von Michael Doetsch