Autorenprofil
Torsten Storks
Redaktion Lünen
Jahrgang 1968, in Dortmund geboren, Diplom-Ökonom. Seit 1997 für Lensing Media unterwegs. Er mag es, den Dingen auf den Grund zu gehen.

Mit dem Digitalpakt Schule wollen Bund und Länder für eine bessere Ausstattung der Schulen mit digitaler Technik sorgen. Der Weg dafür ist jetzt auch in NRW frei, Lünen profitiert ebenfalls. Von Torsten Storks

Die vom Kreis fürs Haushaltsjahr 2020 geplante höhere Kreisumlage ist längst noch nicht beschlossen. Jetzt sind die Kämmerer der Kommunen an der Reihe. Sie sollen eine Stellungnahme abgeben. Von Torsten Storks

Das immer noch geschlossene Lükaz ist heute Thema in unserer Reihe „Meinung am Mittwoch“. Außerdem befassen wir uns mit der Beschäftigtenzahl in Lünen - und freuen uns auf das 30. Kinofest. Von Torsten Storks

Beim ersten Mal endete die Einrichtung der Baustelle auf der Dortmunder Straße im absoluten Verkehrschaos. Das war Ende August. Jetzt startet Straßen.NRW einen zweiten Anlauf. Von Torsten Storks

Alte Sparverträge mit hohen Zinsen machen Geldinstituten mittlerweile schwer zu schaffen. Kündigungen der Verträge sind teilweise die Folge. Auch darüber berichten wir heute. Von Torsten Storks

Der Kreis Unna braucht 2020 nach eigenen Angaben mehr Geld. Das will er sich über die Kreisumlage von den Kommunen holen. Die kündigen Widerstand an - so auch Lünen. Von Torsten Storks

Der Kampfmittelräumdienst der Bezirksregierung Arnsberg schaut sich am Freitag (30.) Bombenverdachtspunkte entlang des Geh- und Radweges an der Dortmunder Straße an. Doch damit nicht genug. Von Torsten Storks

Die ehemalige Mercedes-Fläche in der City gilt unter Experten als „Filetstück“. Das will und darf die Stadt laut Ratsbeschluss jetzt an den Bauverein verkaufen. Der wiederum hat schon Pläne. Von Torsten Storks

Nach dem Brand am Sonntag (28.) waren Feuerwehr und Technisches Hilfswerk (THW) am Donnerstag (2.) noch einmal zu Löscharbeiten auf dem Schäferhof Konze in Alstedde. Zum letzten Mal? Von Torsten Storks

Ein Brandsachverständiger und Experten der Polizei haben Dienstag (30.) weite Teile des nahezu komplett abgebrannten Schäferhofes Konze unter die Lupe genommen. Das war nicht so einfach. Von Torsten Storks

Wieder Blaulicht und Martinshorn in Alstedde: Die Feuerwehr rückte am Mittwochnachmittag gegen 16 Uhr zum Schäferhof der Familie Konze aus. Ein Passant hatte sie alarmiert. Von Torsten Storks, Marc Fröhling

An warmen Wochenenden geht es im und am Seepark Horstmar mitunter hoch her, nicht zuletzt zum Ärger der Anwohner. Deshalb zeigten Polizei und Stadt dort am Samstag (27.) verstärkt Präsenz. Von Torsten Storks

Weite Teile des Hofs Konze standen am Sonntag (28.) in Flammen. Menschen wurden nicht verletzt. Allerdings fiel ein Tier dem Brand zum Opfer, trotz eines dramatischen Rettungsversuchs. Von Torsten Storks