Autorenprofil
Ulrike Boehm-Heffels
Redaktion Dortmund
Ulrike Böhm-Heffels wurde 1956 in Dortmund geboren. Sie ist seit 1976 journalistisch für die Ruhr Nachrichten tätig. Zu ihren Schwerpunkten zählen gesundheitspolitische Berichterstattung, soziale Themen, aber auch gastronomische.

Wer von Welt-Sensation spricht, übertreibt nicht. Im Botanischen Garten Rombergpark blüht diese Woche der Titanenwurz, die größte Blume der Welt. Besucher müssen aber hart im Nehmen sein. Von Ulrike Boehm-Heffels

Es ist bunt, es ist laut, es macht Spaß - das Micro-Festival verzaubert seit 25 Jahren die Dortmunder City im August. Zum Jubiläum fährt das internationalste und bunteste Stadtfest groß auf. Von Ulrike Boehm-Heffels

Verkauft ist sie nicht, aber verpachtet: Die Ex-Eisenbarth-Gastronomie in Lütgendortmund steht vor einem Neuanfang unter neuem Namen und mit neuem Konzept. Von Ulrike Boehm-Heffels

2515 Sitzplätze gibt‘s auf dem Genießerfest Gourmedo. Sie waren alle belegt beim größten Candlelight-Dinner der Welt am Donnerstagabend. Fürs Guinness-Buch der Rekorde sind 2438 Plätze Bedingung. Von Ulrike Boehm-Heffels

Ein großer Schandfleck wird endlich schön - aber das dauert: Bis 2024 soll der Hauptbahnhof barrierefrei, hell und modern dastehen. Am Freitag gab es offiziellen Spatenstich. Von Ulrike Boehm-Heffels

NRW-Sozialminister Laumann will 850.000 Euro für die bessere medizinische Versorgung von Wohnungslosen bereitstellen. Ein hehres Anliegen und dennoch ein Tropfen auf den heißen Stein. Von Ulrike Boehm-Heffels

Die Museumsnacht wird erwachsen. Aber nicht nur sie, sondern auch viele der teilnehmenden Museen feiern einen besonderen Geburtstag, für den sie ein großes Programm planen. Von Ulrike Boehm-Heffels

In Kerstin Funkes Geschäft Schirm Brüggemann an der Prinzenstraße beginnt der Ausverkauf von Schirmen, Einkaufsrollern und Regenbekleidung. Die Inhaberin steht vor einer ungewissen Zukunft. Von Ulrike Boehm-Heffels

Das explosive Kunden-Wachstum bei der Dortmunder Tafel zeigt, dass Langzeitarbeitslosigkeit und Armut weiterhin die größten sozialen Probleme in Dortmund sind. Von Ulrike Boehm-Heffels

WM-Fans könnten nach dem blamablen Aus der deutschen Mannschaft doch einfach ein anderes Land „adoptieren“, schlägt Klaus Erdmann vor. Das Rudelgucken geht also weiter. Aber nicht überall. Von Ulrike Boehm-Heffels

Das Gespräch zwischen allen Beteiligten rund um das Kult-Café Koehler‘s an der Wißstraße blieb ergebnislos. Es fehlt ein Betreiber, der das Geschäft mit der Stammbelegschaft fortsetzt. Von Ulrike Boehm-Heffels

Dortmunds Weinanbaugebiet liegt am Phoenix-See, aber: Die Grand-Cru-Lage ist es nicht, die dort im letzten Jahr nur 45 Liter der Rebsorte Phoenix ausspuckte. Dafür bietet der Weinberg am See jetzt auch geistige Nahrung. Von Ulrike Boehm-Heffels

An der Dortmunder Actien-Brauerei in der Nordstadt sollen die Millionen fließen, aber noch fehlt der Bauantrag für das geplante Hochregallager, das für die DAB-Braustätte zukunftsweisend ein soll. Von Ulrike Boehm-Heffels