Autorenprofil
Ursula Bläss
Freie Mitarbeiterin
Ich lebe in Castrop-Rauxel und bin seit 2013 als freie Mitarbeiterin bei den Ruhr Nachrichten tätig. Ich lerne viele interessante Menschen kennen und finde es toll live dabei zu sein, wenn es darum geht, lokale Neuigkeiten zu erleben und darüber zu berichten.

Am Anfang musste sich Oliver Frese 1995 mit seiner neuen Glaserei am Westring gegen zwei Konkurrenten in Castrop-Rauxel behaupten. Heute kommen die Wettbewerber aus dem Internet. Von Ursula Bläss

Müssen wir unser Leben ändern, nur weil es im Sommer plötzlich so heiß ist? Nach einem Expertenvortrag von Norbert Blumenroth in Castrop-Rauxel kann es darauf nur eine einzige Antwort geben. Von Ursula Bläss

Denis Scheck war in Castrop-Rauxel. Auf Einladung von Leselust und Stadtbibliothek katapultierte einer der profiliertesten Literaturkritiker 160 Leser in die Welt der Literatur - und lästerte. Von Ursula Bläss

Ja! Im Meisenhof geht das. Comedian Martin Fromme beantwortete diese Frage und erntete befreiendes Lachen. Der Mann mit nur einem Arm lästerte, was das Zeug hält - auch über sich selbst. Von Ursula Bläss

Die größte Aids-Gala in NRW fand am Samstag zum 20. Mal in Castrop-Rauxel statt. Der Tanz unterm Regenbogen konnte bunter nicht sein. Die Europahalle glänzte dabei in allen Farben. Von Ursula Bläss

Schon zum 14. Mal öffnete der Meisenhof in Castrop-Rauxel am Samstag die Pforten zum Weihnachtsmarkt. Dahinter verbarg sich im Knast ein richtiges Weihnachtswunderland. Von Ursula Bläss

Darf man sich über den Tod lustig machen? „Natürlich nicht!“, stellt Gerd-Matthias Hoeffchen klar. Trotzdem weiß der Theologe und Journalist kuriose Geschichten zum Thema zu erzählen. Von Ursula Bläss

Die Reinigung von Wohnmobilen ist eine zeitraubende Beschäftigung. Besitzer einer rollenden Miniwohnung wissen ein Lied davon zu singen. Die Mitglieder des Leo-Clubs schaffen Abhilfe. Von Ursula Bläss

Tantra, Tupper und Tequila ist ein breiter Titel für eine Comedy-Show. Kabarettistin Maria Vollmer arbeitete diese Themen und mehr im Knast ab. Das Programm gefiel, aber nicht jedem. Von Ursula Bläss

Der Comedian Helmut Sanftenschneider trat bei „Kultik - Kultur im Knast“ in der JVA Meisenhof in Ickern auf. Das Publikum hatte Spaß, wurde bei einem besonderen Lied aber auch ganz still. Von Ursula Bläss

Worauf freuten sich die Zuschauer in den Räumen der TEGRO Home Company? Lesung oder Konzert? „Beides“, versprach Rainer Moritz. Der Literaturkritiker erzählte Geschichten über Udo Jürgens. Von Ursula Bläss

Der Mein-Ickern-Chef war am großen Festwochenende nur am Sonntag dabei. Wie kann denn das sein? Er hatte eine Einladung, der er nicht widerstehen konnte. Wir sprachen mit Marc Frese. Von Ursula Bläss

Vom Müllauto fahren bis zur Kanalreinigung. Beim EUV war am Samstag Tag der offenen Tür. Von wegen dreckiger Job. Heute ist viel Technik im Einsatz und Know How gefragt. Von Ursula Bläss

Kleingartenverein Ickern-Ost

24 Stunden Abenteuer im Kleingarten

Im Zelt übernachten, Gruselgeschichten hören, am Lagerfeuer sitzen. Das war im Kleingartenverein Ickern-Ost möglich. Wer Süßigkeiten haben wollte, musste sich jedoch was einfallen lassen. Von Ursula Bläss