Vereine in Lünen

Vereine in Lünen

Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen und zu verlangsamen sagen die Stadt Lünen, viele Gruppen und Vereine Veranstaltungen ab. Wir aktualisieren die eingehenden Meldungen. Von Magdalene Quiring-Lategahn, Matthias Stachelhaus

Viele neue Pflanzen kamen beim Aktionstag im Südpark am Samstag (14.3.) in die Erde. Sie sollen Insekten und Vögeln als Nahrung dienen. Es gab aber auch noch eine besondere „Baustelle“. Von Volker Beuckelmann

Ostern rückt langsam näher und damit auch die Zeit der Osterfeuer. Diese hätten bei der Stadt bis Ende März angemeldet sein müssen. Wegen des Coronavirus gibt es jetzt die ersten Absagen Von Emilia Knebel, Matthias Stachelhaus

Große Freude beim Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Lünen. Max Raabe, prominenter Sänger und Lüner Kulturpreisträger, ist nun Schirmherr des Dienstes. Aber nicht alleine. Von Beate Rottgardt

Kanutin Jule Hake darf auf eine Teilnahme an den Olympischen Spielen 2020 in Tokio hoffen. Derzeit bereitet sie sich mit dem Kader in den Vereinigten Staaten vor

Der Samstag vor dem dritten Advent gehört in Lünen seit 36 Jahren den Tauchern des Tauchsportclubs Lünen: Für Samstag, 14. Dezember, lädt der Verein wieder zum Fackelschwimmen ein.

Mit einer Rekordbeteiligung, zahlreichen Gästen, Lob und einem attraktiven Angebot startete am Samstag der Lünen Süder Advent auf dem neuen Bürgerplatz. Von Volker Beuckelmann

Sich an kreativen Ideen erfreuen und dabei etwas Gutes tun – beim traditionellen und beliebten Weihnachtsbasar im Hansesaal war das am Wochenende (30.11./1.12.) möglich. Von Volker Beuckelmann

Lange gab es keinen großen Martinsumzug mehr in Brambauer. Das soll diesmal anders sein: Am Sonntag (10.11.) findet ein Martinsmarkt mit Laternenumzug im Volkspark Brambauer statt. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Al Amin Rmadan hat den Weltmeistertitel im Kickboxen geholt. In einem bewegenden Post bedankt er sich auch bei seinem Trainer Brahim Triqui. Von Timo Janisch, Sebastian Reith

Alles rund um den Hund: Vorführungen beispielsweise zum Apportieren, Zubehör für Hunde und Infos zum Verein gabs am Samstag in Brambauer. Und natürlich eine Menge Hunde. Von Michael Blandowski

Es wird keinen Weihnachtsmarkt mehr an der Schlossmühle Lippholthausen geben. Das haben die Mühlenfreunde entschieden. Stattdessen bieten sie etwas Neues. Von Magdalene Quiring-Lategahn

50 neue Bäume sollen am Tag der Einheit (3.10.) im Volkspark Brambauer gepflanzt werden. Damit beteiligt sich Lünen an der bundesweiten Aktion „Einheitsbuddeln“.

Was sie leisten, ist von unschätzbarem Wert: Am Ehrenamtstag standen jene im Blickpunkt, die sich vielfältig engagieren. Den Ehrenamtspreis erhielt ein Verein, der Natur und Heimat pflegt. Von Volker Beuckelmann

Es wird schwieriger, Ehrenamtliche zu finden. Auch für das DRK. Das musste sich für die Blutspende Helfer aus Dortmund leihen. Und hilft auch selbst: mit Lüner Sanitätern im BVB-Stadion. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Die Siedler-Interessensgemeinschaft „Am Kanal“ organisiert zum 44. Mal das Kanalfest am Datteln-Hamm-Kanal. Auf bekannte Gesichter können sich regelmäßige Fest-Gänger freuen. Von Kimberly Becker

Die imposante Napoleonsbuche an der Bergstraße kommt mit der Sommerdürre nicht zurecht. Ehrenamtliche Naturschütze sorgten jetzt dafür, dass der Baum gerettet wurde.

Am heutigen Samstag, 6. Juli, erinnern die Fußballer aus der gesamten Stadt Lünen und Umgebung bei der fünften Auflage des Gedenktages an Ann-Kathrin Püntmann. Von Marcel Schürmann

30 Jahre und immer noch agil. Das ist die Kindergarten-Elterninitiative „Hibiduri“ in Brambauer. Anfangs hieß es, dieses Modell habe keine lange Zukunft. Das Gegenteil ist der Fall.

Viel Action und Teamgeist konnten die Besucher beim 4. Vereinsfest „LünAction“ rund um Rundturnhalle und Stadtpark erleben. Sie erfuhren auch, warum es in Lünen Strömungsretter gibt.

Welcher Sport ist der Richtige? Diese Frage kann das Vereinsfest „LünAction“ beantworten. Es gibt viele Mitmach-Aktionen. Und dabei ist nicht nur der klassische Vereinssport vertreten.

Die Meinungen, ob während der aktuellen Hitzewelle Fußball gespielt werden sollte, gehen bei den Organisatoren der Stadtmeisterschaften auseinander. Wir haben einen Sportmediziner gefragt. Von Timo Janisch

Zwei Jahre lang war der Schützenverein ohne Königspaar, am Donnerstag (20.6.) wurde nun aber ein neuer König gekürt. Heinz Hüser stach in einem spannenden Wettbewerb zwei Konkurrenten aus. Von Michael Blandowski

Zwei Jahre musste der Schützenverein Nordlünen-Alstedde ohne König auskommen. Jetzt soll ein neuer Regent gekürt werden. Ex-Königin Gabriele Gubisch verrät, auf was sie sich besonders freut. Von Beate Rottgardt

Dieses Stadtfest hat eine 36-jährige Geschichte. Doch erstmals fand es unter dem neuen Namen „Lüner Fest der Vielfalt“ statt. Damit ist der Bogen der Veranstaltung noch weiter gespannt. Von Volker Beuckelmann