Verkehr und Baustellen in Dorsten

Verkehr und Baustellen in Dorsten

Unfall in Wulfen: Weil ein Fahrer an der Kreuzung die Rechts-vor-Links-Regel missachtete, kam es zum Zusammenstoß. Zwei junge Frauen mussten im Krankenhaus behandelt werden.

Rauchentwicklung unter der Motorhaube eines PKW sorgte am Freitagabend für einen Feuerwehreinsatz. Das Auto ging nicht in Flammen auf, war aber trotzdem nicht mehr fahrbereit. Von Guido Bludau

Mit einer zielgenau Turbinenspritze werden in dieser Woche an mehreren Straßen in Dorsten zahlreiche Eichen eingesprüht. Hier eine Übersicht über die Einsatzorte.

Bei einem Verkehrsunfall in Holsterhausen sind ein Pkw und ein Gespann mit Anhänger kollidiert. Das hatte Folgen, nicht nur für die Unfallverursacher. Von Guido Bludau

Unser Reporter hat sich die Stadt während der nächtlichen Ausgangssperre angeschaut. Ordnungsamt und Polizei erwarteten am Montagabend mit einem Großaufgebot Gegner der Corona-Maßnahmen. Von Robert Wojtasik

Die A 31 bei Dorsten wird ab Samstag wieder zur Dauerbaustelle für mehr als ein Jahr. Eine Umleitung führt mitten durch Schermbeck.

Eine junge Radfahrerin ist in Dorsten mit einem Linienbus kollidiert, wurde aber angeblich nicht verletzt. Trotzdem sucht die Polizei sie jetzt.

Unfallursache: Aprilwetter. Ein Hagelschauer überzog am Nachmittag die A31 bei Lembeck. Auf glatter Fahrbahn ereigneten sich beinahe zeitgleich zwei Unfälle auf beiden Richtungsfahrbahnen. Von Petra Berkenbusch, Guido Bludau

Bei den „Car-Freitag“-Kontrollen der illegalen Tuning-Szene setzte die Kreispolizei einen Schwerpunkt in Dorsten - und erwischte Raser, die sich ein illegales Autorennen geliefert hatten. Von Michael Klein

Beim Verlassen der Autobahn verlor ein Fahrer am Sonntagmittag die Kontrolle über seinen Wagen und überschlug sich mehrfach. Das demolierte Auto blieb schließlich auf dem Dach liegen.

Ein Hagelschauer war am Samstag Ursache für einen Unfall auf der A31 bei Dorsten. Ein Jeep krachte in die Leitplanken. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon.

Seit fast fünf Monaten laufen die Bauarbeiten an der Kanalbrücke in der Innenstadt. Bald haben die Verkehrsbehinderungen ein Ende. Aber der nächste Baustellenabschnitt kündigt sich bereits an.

Die Bahnhofstester des VRR waren wieder da. 294 Haltestationen haben sie bewertet und bei 60 Prozent was zu meckern gehabt. Ändert ihr redliches Tun eigentlich was an der Misere? Von Petra Berkenbusch

Die Rodungsarbeiten auf der ehemaligen Zechenfläche in Wulfen sind beendet, der Industriepark Große Heide rückt damit ein Stück näher. Es sollen bis zu 300 Arbeitsplätze entstehen. Von Guido Bludau

Ein Brauerei-Chef aus Dorsten wird im Lockdown sein Fassbier nicht los. An einem Bahnübergang gilt jetzt Tempo 70 statt 30. Und wie geht es mit der Filiale der Commerzbank weiter? Von Robert Wojtasik