Verkehr und Baustellen in Selm

Verkehr und Baustellen in Selm

Für die Anwohner, die schon seit über einem Jahr an einer Baustelle leben, ist es eine gute Nachricht: Die Asphaltierungsarbeiten starten in der Straße Auf der Geist. Von Sabine Geschwinder

Die Stadt Selm wird am Montag, 18. Mai, den Parkplatz an der Ecke Kreisstraße/Landsbergstraße sperren. Der Grund dafür sind Pflanz-Arbeiten.

Ein neuer Bußgeldkatalog könnte auch in Selm für höhere Strafen sorgen - etwa für Autofahrer, die an der Kreisstraße falsch parken. Auch zu wenig Abstand zu Radfahrern zu halten, ist jetzt teurer. Von Jessica Hauck

Wer am Dienstag auf der Nordkirchener Straße in Selm unterwegs sein wollte, sollte in seine Zeitkalkulation einen Umweg mit einplanen. Dort stehen Bauarbeiten an.

Mit 6,47 Kilometer je Einwohner sind die Selmer 2019 zum dritten Mal Stadtradelmeister im Kreis Unna geworden. Genug Motivation für 2020 - aber das Stadtradeln gibt es dieses Jahr nicht. Von Thomas Aschwer

Auf der Waltroper Straße in Bork werden seit Mittwoch, 25. März, Markierungsarbeiten vorgenommen. Die Arbeiten könnten, je nach Witterungslage, bis Freitag andauern.

In den Bussen der VKU gelten ab Samstag (14. März) neue Regeln: Das Fahrpersonal verkauft keine Tickets mehr. Nicht die einzige Änderung für die Fahrgäste. Von Thomas Aschwer

Seit dem 15. Oktober 2019 ist die Strecke zwischen Cappenberg und Lünen wegen Straßenbauarbeiten gesperrt. Am Freitag (13. März) soll sie nun wieder für den Verkehr geöffnet werden.

In der kommenden Woche stehen zwischen der Luisenstraße und dem Zeche-Hermann-Wall Arbeiten an. Deswegen ist auch eine halbseitige Sperrung nötig.

Der Übergang von der Teichstraße zum Willy-Brandt-Platz soll Menschen mit Rollatoren und Rollstühlen erleichtert werden. Dafür entfernt die Stadt Selm gerade Teile der Kopfsteinplaster. Von Marcel Schürmann

Am Samstag rollt der Karnevalsumzug durch Selm. Dafür müssen die Straßen teilweise gesperrt werden. Auch vier Haltestellen werden von den Bussen der Linie R19 dann nicht angefahren. Von Marcel Schürmann

Das hätte auch schief gehen können. Ein Baum drohte auf die Fahrbahn zu kippen. Deshalb wurde die Olfener Straße gesperrt. Profis nahmen sich dann des Problems an. Von Arndt Brede

Die Eurobahn RB 50 fährt nach dem Orkantief Sabine endlich wieder wie gewohnt. Im Abschnitt Lünen sind noch Infrastrukturstörungen zu beseitigen. Von Mario Bartlewski

Es hat lange gedauert, nun ist es vollbracht. Die Asphaltarbeiten zwischen Cappenberg und Lünen sind offiziell abgeschlossen. Die Restarbeiten laufen, die Straße bleibt noch gesperrt. Von Katharina Hahn

Die Straßensanierung zwischen Cappenberg und Lünen befindet sich im Endspurt. Dennoch ist eine Vollsperrung für Fahrzeuge nötig. Von Arndt Brede

Die Kreuzung Cappenberger Straße/Am Vogelsberg/Friedhof in Lünen wird noch einmal voll gesperrt. Das hat auch Auswirkungen auf den Busverkehr zwischen Lünen und Cappenberg. Von Marie Rademacher

Immer mehr Autos mit so genannten E-Kennzeichen sind im Kreis Unna unterwegs. Der Gesamtanteil an den Fahrzeugen ist aber noch recht klein. In Selm ist er deutlich unter dem Durchschnitt. Von Sabine Geschwinder

Wegen einer Übung der Freiwilligen Feuerwehr wird in dieser Woche der Wirtschaftsweg zwischen Südkirchener Straße und der Kreuzung Buxfort gesperrt. Von Sabine Geschwinder

Die Parkplatz-Situation am Borker Bahnhof ist mehr schlecht als recht. Die Stadt wird sich des Problems bald annehmen und die Entwicklung im Februar bei einer Bürgerversammlung thematisieren. Von Marcel Schürmann

Für Tausende Pendler und andere Bahnreisende auf der Strecke Münster-Dortmund wird es ab Montag, 6. Januar, ernst: Die Bahn saniert den maroden Damm. Worauf müssen Bahnkunden achten? Von Thomas Aschwer

Für tausende Pendler und andere Bahnreisende auf der Strecke Münster-Dortmund wird es ab Montag, 6. Januar, ernst: Die Bahn saniert den maroden Damm. Worauf müssen Bahnkunden achten? Von Thomas Aschwer

Das Jahr 2019 geht zu Ende. Zeit für einen Rückblick: Was war Ihrer Meinung nach das Wort des Jahres 2019? In unserer Umfragen können Sie mit abstimmen. Von Marie Rademacher