Verkehr und Baustellen in Selm

Verkehr und Baustellen in Selm

Der Borker Landweg wird in einem Teilabschnitt am Samstag, 5. Dezember, zeitweise gesperrt. Der Grund ist eine ernst zu nehmende Entwicklung. Von Arndt Brede

Westnetz treibt den Glasfaserausbau in den Außenbereichen von Selm voran. Die Arbeiten laufen an mehreren Stellen. Das Unternehmen präzisiert jetzt, wer welche Verfahren dafür anwendet. Von Arndt Brede

Überfüllte Busse sorgen für Kritik. Mindestabstand während der zweiten Welle: Fehlanzeige. Betroffen ist vor allem der Schulbusverkehr. Die VKU will dem Andrang nun entgegenwirken. Von Denise Felsch

Die halbseitige Sperrung des Knappenweges soll bald ein Ende haben. Freie Fahrt haben Autofahrer in diesem Bereich dann jedoch nicht: Die Stadt kündigt bereits eine neue Sperrung an. Von Daniel Claeßen

Achtung, Achtung! So schallte es am Dienstagmorgen (10.11.) aus einem Lautsprecher in Cappenberg. Über mehrere Stunden werde das Wasser abgestellt - und das in Zeiten von Homeoffice. Von Sylvia vom Hofe

Autofahrer müssen sich seit Montag (2. November) mit einer Einschränkung arrangieren: Der Knappenweg ist nur als Einbahnstraße befahrbar. Und die nächste Baustelle wartet bereits. Von Daniel Claeßen

Die Luisenstraße ist derzeit ab der Haus-Berge-Straße bis Bork gesperrt. Wegen Bauarbeiten am Durchlass des Worthbachs. Nun wird es weitere Arbeiten geben, für die weitere Sperrungen nötig sind. Von Arndt Brede

Die Luisenstraße ist von der Haus-Berge-Straße aus gesehen, derzeit Richtung Bork gesperrt. An der Kreuzung Haus-Berge-Straße/Luisenstraße liegen Metall- und Eisenteile. Sind das alte Schienen? Von Arndt Brede

Autofahrer sind im Herbst mehrfach gefordert. Nicht nur Regen und Nebel können gefährlich werden. Es droht auch so manche unliebsame Begegnung. Von Arndt Brede

Die Warnstreiks gehen in die nächste Runde. Am Montag (19.10.) und Dienstag (20.10.) fahren die Busse der VKU wieder nur eingeschränkt. Es fallen aber nicht alle Fahrten aus. Von Denise Felsch

Voll gesperrt ist die Kreisstraße in Selm auf einem Teilstück zwischen zwei Kreisverkehren. Etwa eine Woche soll die Sperrung dauern. Montag und Dienstag gibt es zusätzlich dazu Einschränkungen. Von Marie Rademacher

Ab Montag wird die Kreisstraße auf einem Teilstück voll gesperrt. Für Autofahrer bedeutet das, eine Umleitung. Auch für die Busse gilt das natürlich. Die VKU erklärt, wie sich das auswirkt.

Die Werner Straße wird - zumindest auf einer Strecke von etwa zwei Kilometern - Anfang Oktober vorübergehend zur Einbahnstraße. Die Stadt kündigt dort eine Deckensanierung der Fahrbahn an. Von Marie Rademacher

Ein Teilstück der Kreisstraße in Selm wird in den Herbstferien voll gesperrt - wegen einer Deckensanierung. Aber: Ist die Kreisstraße nicht gerade erst voll saniert worden? Von Marie Rademacher

Radfahren ist gerade in Zeiten von Corona eine gute Möglichkeit, gemeinsam Zeit zu verbringen: Frische Luft gibt es ganauso wie den Sicherheitsabstand. Der ADFC bietet Touren für Anfänger an.

An die Fahrgäste im Westfalentarif, der auch Kunden in Lünen, Selm und den Kreis Coesfeld betrifft, wird die Mehrwertsteuersenkung ab 1. Oktober weitergeben. Die Ticketpreise sinken. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Wie gut und sicher können die Selmer in ihrer Stadt Fahrrad fahren? Es hat sich einiges getan. Eine Umfrage des ADFC soll nun Klarheit bringen, wie die Selmer die Rad-Infrastruktur bewerten.

Der Schock sitzt tief bei dem Elfjährigen. Am Donnerstag hatte ihn ein Autofahrer auf dem Kreisverkehr am Netto in Selm angefahren. Hatte sich der Junge etwa falsch verhalten? Von Sylvia vom Hofe

Die blauen Hüllen sind runter: Sie hatten die Tempo-50-Schilder monatelang verdeckt. Nun gilt auf der Münsterlandstraße wieder Tempo 50 statt 30. Aber die nächste Reduzierung ist in Sicht. Von Arndt Brede

Aus Angst vor Corona-Infektionen gab es zu Beginn des Schuljahres besonders viele Anfragen nach zusätzlichen Schulbussen. Noch kam die Verkehrsgesellschaft Kreis Unna (VKU) dem nicht nach. Von Kristina Gerstenmaier

Die Sperrung des Sandforter Wegs hatte die Stadt Selm für Mittwoch, 2. September, angekündigt. Und pünktlich mit Beginn der Sperrung gibt es die ersten Wendemanöver von Autofahrern. Von Arndt Brede

Der Bau der Zweifachturnhalle auf dem Campus Süd schreitet zügig voran. Jetzt steht ein weiterer wichtiger Schritt an. Der hat aber Folgen für den Straßenverkehr. Von Arndt Brede

Die Situation ist seit Jahren unhaltbar: Fahrzeuge aus zwei Richtung wollen zum Selmer Wertstoffhof abbiegen. Wer sie überholen will, steht womöglich dem Gegenverkehr gegenüber. Jetzt nicht mehr. Von Arndt Brede

Ohne großes Aufsehen ist Selm um ein Kunstwerk an markanter Stelle reicher. So heftig die Diskussionen darum waren, so unspektakuär hat es seine Position letztendlich erhalten. Von Arndt Brede

Nach einem Verkehrsunfall am Montagabend auf der Kreisstraße in Selm sucht die Polizei eine bislang unbekannte Autofahrerin. Sie war nach dem Unfall geflüchtet. Was war passiert? Von Thomas Aschwer

Bei einer Schwerpunkt-Kontrolle hat die Polizei im gesamten Kreis Unna knapp 160 Tempo-Verstöße geahndet. Auffällig: Mehr als die Hälfte davon registrierten Radarfallen in Werne und Selm. Von Jörg Heckenkamp

Die Umleitung für die Sperrung der Werner Straße ist unzureichend ausgeschildert. Das hat auch mindestens ein Bürger kritisiert. Die Verwaltung hat diese Kritik zurückgewiesen. Von Daniel Claeßen

Die Werner Straße ist in Fahrtrichtung Werne gesperrt. Eine Umleitung ist aber nur an einer Kreuzung in Selm ausgeschildert. Ansonsten weisen die Schilder direkt den Weg in die Sperrung. Von Daniel Claeßen

Das Haus, in dem so viele Borker Konfi-Unterricht hatte oder zum Kirchencafé gegangen sind, ist nun endgültig Geschichte: Vom Walter-Gerhard-Haus an der Waltroper Straße steht keine Mauer mehr. Von Marie Rademacher

Monatelang kamen höchstens Anwohner per Auto zu den Häusern. Ansonsten war die Straße Auf der Geist wegen Kanal- und Straßenbauarbeiten gesperrt. Das hat ein Ende. Aber es bleibt noch was zu tun. Von Arndt Brede

Das war es nun für das ehemalige evangelische Gemeindezentrum in Bork. Am Dienstag rückte der Bagger an und verwandelte nach dem Pfarrhaus auch das Walter-Gerhard-Haus in Trümmer. Von Sabine Geschwinder, Günther Goldstein