Volleyball

Volleyball

Der Westdeutsche Volleyball-Verband hat die Staffeleinteilung für die kommende Saison bekannt gegeben. Für den SV Südkirchen gibt es dabei viele neue Gegner und ein echtes Lokalduell. Von Carl Brose

Eigentlich lief für Hannah Hartmann und ihre Doppelpartnerin Sina Siebert in den Vorrundenspielen der Beachvolleyball-Sommertour alles nach Plan. Doch im Viertelfinale ging es plötzlich nicht mehr weiter. Von Dirk Buschmann

Normalerweise sind die Sporthallen in den Sommerferien zu. In diesem Jahr ist das in Olfen anders. Drei Hallen werden geöffnet sein, weil zwischen März und Juni schon sehr viele Stunden wegen des Corona-Lockdowns

Es ist ein Paukenschlag in der Volleyball-Abteilung des Werner SC: Die erste Mannschaft wird in der kommenden Saison nicht mehr in der Landesliga spielen. Sportlich hätten sie die Klasse problemlos gehalten. Von Juri Kollhoff

Die Damen des TV Werne haben nun einen ersten Anhaltspunkt für die kommende Saison - die Staffeleinteilung ist da. Ein erstes Ziel haben die Trainer des TVW bereits ausgerufen. Von Juri Kollhoff

Die Freude beim SuS Olfen über den Aufstieg war groß. Der Westdeutsche Volleyball-Verband hat nun die Verbandsligen eingeteilt. Der SuS Olfen kennt also seine Gegner für die Saison 2020/21. Von Sebastian Reith

Der Westdeutsche Volleyballverband WVV hat die ersten Staffeleinteilungen für kommende Saison veröffentlicht. Dabei dürfen sich zwei Mannschaften des Lüner SV über einen Aufstieg in neue Ligen freuen. Von Dirk Buschmann

Den Start in die Beach-Serie des Westdeutschen Volleyballverbandes darf man aus Sicht des VV Schwerte als gelungen bezeichnen. Auf mehreren Turnieren waren die VVS-Spielerinnen unterwegs. Von Michael Doetsch

Im Zuge der weiteren Lockerungen in NRW sind ab Montag, 15. Juni, wieder deutlich mehr sportliche Aktivitäten im Amateurbereich möglich. Dazu zählen neben Kontakt-Training auch Wettkämpfe. Von Sascha Keirat

Dortmunds Sportlerin des Jahres bekam einen unerwarteten Anruf mit unbekannter Nummer – und spielt jetzt mit einer der besten Beacherinnen der Welt. Von Petra Nachtigaeller

Beim Westdeutschen Volleyballverband kommt der Wettkampfbetrieb auf dem Sand allmählich wieder ins Rollen. Beim ersten Jugendturnier des Jahres war auch eine Wessumerin erfolgreich. Von Sascha Keirat

Die Volleyballer des Lüner SV wollen in die heimische Halle zurückkehren. Die Stadt Lünen hat das Verhaltens- und Hygienekonzept geprüft und dem Verein seine Entscheidung mitgeteilt. Von Dirk Buschmann

Sportartübergreifend hat das Coronavirus den Wettkampfbetrieb in den vergangenen Monaten lahmgelegt. Im Beachvolleyball aber scheint in Kürze der Wettkampfbetrieb zurückzukehren. Von Michael Doetsch

Die Drittliga-Volleyballer des TV Hörde richten sich für die kommende Spielzeit neu aus. Den Hördern steht ein großer Umbruch bevor, der gleichzeitig auch eine Chance ist. Von Petra Nachtigaeller

Handschuhe beim Aufbau, Verzicht auf Umarmungen, Desinfektion von Bällen - mit Hygienemaßnahmen sind Olfens Volleyballerinnen wieder in den Trainingsbetrieb gestartet. Von Sebastian Reith

Bei den Drittliga-Frauen des TV Hörde zeichnet sich ein Umbruch ab. Das plötzliche Saisonende durch die Coronavirus-Pandemie verhinderte dabei den einen oder anderen persönlichen Abschied. Von Petra Nachtigaeller

Sechs Spieler verlassen die Drittliga-Männer-Mannschaft des TV Hörde. Darunter ist auch ein Spieler mit Erstliga-Erfahrung, der aber einige seiner ehemaligen Kollegen nach Hörde bringen will. Von Petra Nachtigaeller

Die Sporthalle sind wieder offen, die Vereine können wieder trainieren - wenn sie die gültigen Auflagen einhalten können. Darüber haben nun auch die Volleyballer entschieden. Von Juri Kollhoff

Für die Spielerinnen des Volleyballvereins Schwerte ist die Corona-bedingte Zwangspause nun Vergangenheit. Ab sofort wird im Sand gepritscht und gebaggert. Von Michael Doetsch

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalens hat das Start-Zeichen gegeben. Der Lüner SV Volleyball nimmt nun die Vorbereitungen zur Rückkehr zum Sportbetrieb auf. Von Dirk Buschmann

Svenja Müller, Dortmunds Sportlerin des Jahres, hatte große Pläne. Durch die Corona-Pandemie steht für die Volleyballerin jetzt aber nur noch ein entscheidender Termin fest im Kalender. Von Petra Nachtigaeller

Eine virtuelle Bratwurst, ein virtuelles Stadionticket und ein digitales Bier - Geisterspieltickets sind in Corona-Zeiten in Mode. Die Einrichtung eines Accounts ist extrem einfach. Von Daniel Otto

Der Westdeutsche Volleyball-Verband hat Sonderregelungen zu Auf- und Abstieg nach Saisonabbruch beschlossen. Davon profitiert vor allem die Zweite des VfL Ahaus in der Bezirksliga. Von Michael Schley

Auf unserer Seite können alle Sportvereine kostenlos Geisterspieltickets verkaufen und so auch während der Corona-Krise Geld einnehmen. Hier erfahrt ihr, wie es funktioniert.

Auf Tabellenplatz Fünf sind die Landesliga-Volleyballer des Werner SC nicht auf- oder abstiegsgefährdet. Dennoch ist der Saisonabbruch durch das Coronavirus auch für den WSC bitter. Von Juri Kollhoff

Nachdem bekannt wurde, dass der Volleyballverband die Saison vorzeitig beendet und seine Regelung für Auf- und Abstieg bekannt gab, steht fest: Die Damen des SV Südkirchen steigen auf. Von Hendrik Skirde