Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Neun Bands aus Vreden zu erleben

21.11.2007

Vreden Es ist schon fast zur Tradition geworden - das Jugendwerk Vreden lädt zum "BBC" ins n-Joy ein, zum "Band Benefit Concert". In diesem Jahr ist es eher ein Festival, denn es gibt handgemachte Livemusik von Vredener Bands gleich an zwei Abenden, am Freitag und Samstag, 23./24. November.

Auf der Bühne stehen dann die Vredener Bands, die sich in den Probenräumen im Untergeschoss der St. Norbertschule treffen. Der "gute Zweck" des Benefizkonzerts ist für die Probenraum-Bands selbst: Aus dem Erlös bestreiten die jungen Musiker laufende Kosten vom Putzmittel bis zur Versicherungsprämie für die Räumlichkeiten.

Am Freitag werden Leaving Graves, 16 Blox, Infernal Disease und Knock Them Out spielen, am Samstag stehen die Bands Subway Train, Inroads, Wacky Fools, Jolly Roger und Noisnack auf der Bühne. "Am Freitag wird es etwas härter dafür am Samstag um so softer", so beschreibt das Jugendwerk, was auf das Publikum zukommt.

Der Eintritt für beide Tage wird fünf Euro kosten, die "Tageskarte" ist für drei Euro zu haben. Die Konzertabende beginnen jeweils gegen 21 Uhr.

Lesen Sie jetzt