Israels Sportministerin: WM-Testspiel findet nicht statt

,

Tel Aviv

, 06.06.2018, 18:19 Uhr / Lesedauer: 1 min

Trotz intensiver Nachverhandlungen Israels wird das für Samstag angesetzte WM-Testspiel Argentiniens gegen Israel in Jerusalem nicht stattfinden. Auch ein Anruf von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu bei Argentiniens Präsident Mauricio Macri habe nicht geholfen, teilte Sportministerin Miri Regev in Tel Aviv mit. Argentinien hatte nach palästinensischen Protesten gegen den Auftritt des Vize-Weltmeisters in der für Juden und Muslime gleichermaßen heiligen Stadt das Spiel abgesagt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt