Unbeteiligte stirbt bei Verfolgungsjagd in Berlin

,

Berlin

, 07.06.2018, 01:29 Uhr / Lesedauer: 1 min

In Berlin ist eine unbeteiligte Radfahrerin bei einer Verfolgungsjagd getötet worden. An einer Kreuzung an einer Hauptverkehrsstraße war es zu einem schweren Unfall gekommen. Zwei Menschen wurden schwer verletzt, vier leicht. Mehrere Wagen wurden beschädigt. Die Polizei hatte ein Auto nach einem Diebstahl durch mehrere Straßen hindurch verfolgt. Ein Polizist wurde - vor dem Unfall - von dem mutmaßlichen Täterfahrzeug erfasst, als er versuchte, es zu stoppen. Er wurde schwer verletzt.