Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Online durch Dschungel der Mathematik

WERNE Eine ungewöhnliche Geschäftsidee hat Ulrich Neuhaus umgesetzt: Er bietet schwachen Schülern und Erwachsenen, die Wissenslücken schließen wollen, Nachhilfe in Mathematik an - auf einem Videoportal im Internet.

von Von Hubert Kramer

, 27.11.2007
Online durch Dschungel der Mathematik

Mit dem Abakus, den Ulrich Neuhaus in der Hand hält, kann man sicherlich auch rechnen. Doch sachkundigen Rat findet der Nachhilfeschüler in dem Videoportal des Werners.

Strahlensätze und Kongruenzsätze, Potenzen und Wurzeln, graphische Funktion und algebraische Berechnung. Schon diese Begriffe treiben vielen Menschen tiefe Sorgenfalten auf die Stirn.

Video-Filme

Der 37-jährige Diplom-Ingenieur, der von Beruf selbstständiger Energieberater ist, dagegen beherrscht solche Dinge aus dem Effeff. Seit eineinhalb Jahren gibt er auf dem Internetportal Tipps, wie sich die Geheimnisse der Mathematik leicht enthüllen lassen. "Da kann ich mehr ?draus machen", kam ihm schließlich die Erkenntnis. Er analysierte die klassischen Fehler, die Schüler beim Rechnen machen, strukturierte sie und beschrieb mit dem Kugelschreiber auf Papier Lösungswege. Diese Prozedur filmte er mit der Videokamera und schnitt sie zu kurzen Sequenzen zusammen.

  Die gibt es jetzt in verschiedenen Schwierigkeitsgraden für die Grundschule bis zur Klasse 12 im Internet. Die Basics sind kostenfrei, mit den anspruchsvolleren Lehrgängen möchte Neuhaus - wer will es ihm verdenken - Geld verdienen. "Dem geht eine persönliche Beratung voraus", sagt Neuhaus, "dabei sehe ich, wo die Schwächen liegen." Dann kann der Nachhilfeschüler auf die mittlerweile 80 Videos zugreifen, die ihm den Weg durch den Dschungel der Mathematik frei machen sollen.

Besteck zum Lernen

Der Vorteil: Der Schüler nutzt das Angebot, so oft er will, und lernt, wann er will. "Ich gebe ihm sozusagen das Besteck, aber essen muss er schon selbst", so Neuhaus. Nachschlag in Form von Antworten auf Rückfragen gibt's natürlich auch...

Kontakt: Ulrich Neuhaus Tel. 0172-1 62 54 05, E-Mail: ulrich.neuhaus@lebensspass.de.

  

Lesen Sie jetzt