Werner SC

Werner SC

Die Spieltermine für die nächste Runde in den Fußball-Pokalwettbewerben stehen fest. Die drei übrig gebliebenen heimischen Vertreter treten in drei unterschiedlichen Wettbewerben an. Von Marcel Schürmann

2:0! Der Landesliga-Spitzenreiter holt bei Westfalia Gemen den nächsten Sieg und festigt damit die Tabellenführung. Zwei Joker erzielten die Tore zum Sieg. Für einen war es die Tor-Premiere. Von Marcel Schürmann

Zum ersten Mal läuft die Saison unter dem Namen „Wilhelm-Schlüter-Liga-Cup“ zu Ehren des kürzlich verstorben Liga-Initiators. Der Saisonstart ist noch in diesem Monat. Von Heinz Krampe

Bei der 1:3-Derbyniederlage gegen den Werner SC musste der SV Herbern auf einige Spieler verzichten, die es nicht in den Kader schafften. Die Gründe dafür waren unterschiedlich. Von David Döring

Erstmals seit dem Aufstieg in die Landesliga hat der Werner SC den Rivalen SV Herbern besiegt. Wir haben die schönsten Fotos vom spektakulären Lokalderby gesammelt. Von Jürgen Weitzel

Mit 3:1 besiegt der Werner SC den SV Herbern am fünften Spieltag und setzt seinen Lauf damit fort. Ein Platzverweis gegen den WSC eine halbe Stunde vor Spielende konnte daran nichts ändern. Von David Döring

Am Samstag trifft der Werner SC auf den SV Herbern. Ein Derby mit Brisanz, was in den vergangenen Jahren eher ein positives Ende für den SV Herbern fand. Kann sich das am Wochenende ändern? Von David Döring

Zum 100. Jubiläum hat sich die zweite Mannschaft des SV Herbern einen Sieg geholt. Gegen DJK Wacker Mecklenbeck gab es ein souveränes 4:2. Werner SC II hat beim VfL Senden II 1:1 gespielt. Von Verena Schafflick, David Döring, Matthias Kerk

Der Landesligist Werner SC hat beim VfL Senden eine beeindruckende Leistung gezeigt. Die Gäste spielten den VfL mit 7:0 (2:0) an die Wand und bauen die Tabellenführung auf fünf Punkte aus. Von Matthias Kerk

Chris Thannheiser als fünfter Schütze verwandelt den entscheidenden Elfmeter für den Werner SC gegen den TuS Saxonia Münster - der WSC ist gerade so ins Achtelfinale eingezogen. Von Sebastian Reith

Auch bei den Münsteraner Kreisligisten rollt seit vergangenem Sonntag wieder der Ball. Die Reserve des Werner SC startet jedoch erst am Donnerstag in die Saison. Es geht gegen Albachten II. Von Marcel Schürmann

Am Donnerstag, 29. August, bestreitet der Werner SC sein Zweitrunden-Pokalspiel beim TuS Saxonia Münster. Der Gegner ist unterklassig, doch das stört Coach Lars Müller nicht im Geringsten. Von Marcel Schürmann

Dank des 1:0-Sieges über den TuS Altenberge grüßt der Werner SC in der Landesliga 4 von der Tabellenspitze. Coach Lars Müller sah gegen Altenberge einen verdienten Heimerfolg seiner Truppe. Von Marcel Schürmann

Nach einer guten ersten Hälfte des WSC zeigte Oberligist Holzwickede sein wahres Potenzial. Die Partie brachte auch ein Wiedersehen der Trainer nach fast 25 Jahren mit sich. Von Marcel Schürmann

Das Derby zwischen den Fußballern des Werner SC und dem SV Herbern am fünften Spieltag der Landesliga 4 steigt an einem Samstag. Dies haben beide Vereine auf Nachfrage bestätigt. Von Marcel Schürmann

Auch werktags rollt bei den heimischen, überkreislichen Klubs der Ball. Die beiden Fußball-Landesligisten Werner SC und SV Herbern bestreiten am Dienstag beziehungsweise Mittwoch Testspiele. Von Marcel Schürmann

Der Werner SC schafft den zweiten Sieg im zweiten Spiel. Souverän siegt der WSC beim FC Viktoria Heiden. Ein guter Start hat das möglich gemacht. Ein sehnlichst erwartetes Comeback gab es. Von David Döring

Vergangene Saison gehörte Robin Przybilla zu den Leistungsträgern beim WSC. Diese Saison stand er noch kein einziges Mal auf dem Platz. Die Gründe für das Fehlen begleiten ihn seit Monaten. Von David Döring

Das erste Liga-Wochenende ist vorüber. Auch viele ehemalige Herberner und Werner waren im Einsatz. Teilweise mit großem Erfolg, teilweise auch nicht. Wir geben einen Überblick. Von David Döring

Die Europameisterschaften der Universitäten im Volleyball fanden in diesem Jahr im polnischen Lodz statt. Mit dabei war auch der Werner Juri Kollhoff, der beim Werner SC das spielen lernte.

Zum Auftakt in die Landesliga hat der Werner SC den Aufsteiger SC Altenrheine zuhause mit 2:1 geschlagen. In einer umkämpften Partie machten es die Gastgeber zum Schluss unnötig spannend. Von Carl Brose

Nach zwei Jahren Landesliga kann man getrost behaupten, der Werner SC ist das Prädikat Neuling nun los. Das muss sich auch in der Spielweise bemerkbar machen, findet unser Autor. Von Marcel Schürmann